'Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe': Der neue Trailer ist daSchauspielerin Sofia Vergara wird von ihren eigenen Eizellen verklagtIst es alles aus? Bei Heidi Klum und ihrem Vito soll es kriselnZU dünn? Lily-Rose Depps Anblick bei einer Modenschau löst Sorge ausWann Frauen auf Skinny Jeans & lange Haare verzichten sollten
First Read Aktion
Lucie Whitehouse: Als hätten wir alle Zeit der Welt
Überblick in Bildern

Leseprobe - 4

 
Leseprobe - 4
© S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2008

Eiben säumten den langen Weg zum Eingangsportal, das auf zwei glatten, runden Säulen ruhte. Mir wurde beklommen zumute. Lucas hatte mir das Haus ziemlich genau beschrieben, trotzdem versetzte mir die Wirklichkeit einen Schock. Das konnte doch nicht ohne Einfl uss auf unser Verhältnis bleiben, oder?
Wir luden unser Gepäck aus dem Kofferraum, und ich schloss den Wagen ab, auch wenn kaum anzunehmen war, dass ihn jemand so weit abseits aller Zivilisation aufbrechen würde. Auf dem Weg zum Haus hielt ich mich an Dannys Arm fest; die großen Steinplatten waren durch den Frost rutschig geworden, und meine High Heels, in die ich gerade geschlüpft war, hatten nicht besonders griffi ge Sohlen. Martha drückte auf die Klingel, ihr Echo setzte sich ins Haus hinein fort wie ein Flüstern. Etwa eine Minute lang blieb alles still, dann erschien hinter den Buntglasscheiben in der Tür eine Gestalt. Und plötzlich war er da, von hinten beleuchtet, mit einem Grinsen im Gesicht. Ich sah sofort, dass er abgenommen hatte.
»Lucas, das Haus ist unglaublich«, sagte ich und machte einen Schritt auf ihn zu. Er legte die Arme um mich und drückte mich fest an sich. Der raue Kragen seines Smokings rieb an meiner Wange. »Hallo«, sagte er dicht an meinem Ohr. Er ließ mich los, umarmte Martha und schlug dann Danny auf den Arm. »Na, Kumpel. Kommt rein. Habt ihr gut hergefunden? « »Nach ein paar Anstrengungen«, sagte Danny. »Wahnsinn, das Haus ist ja phantastisch. Und du hast so ein Geheimnis draus gemacht. Warum bin ich nicht schon früher hier gewesen?« »Nun ja, schließlich hat es Patrick gehört. Leute hat er nur in London eingeladen. Hier lebte er ganz zurückgezogen, nur die Familie kam hierher.« Wir stellten unser Gepäck bei der Tür ab und standen in der Eingangshalle, dem Herzstück des Gebäudes. Sie wurde nur von zwei großen Tischlampen auf einer Holztruhe erhellt, die ihre Lichtkreise auf die schwarz-weißen Bodenfl iesen warfen. Ringsum am Rand standen etliche Säulen mit Marmorbüsten, eine davon hatte unsere Collegekrawatte um den Hals geknotet.




  
  

Video: Euer Mittagessen ist langweilig? Diese kreative Lunchbox bringt Abwechslung auf den Teller!

  • Euer Mittagessen ist langweilig? Diese kreative Lunchbox bringt Abwechslung auf den Teller!
  • Eine Katze auf dem Fahrrad? Diese hier ist der wohl lässigste Beifahrer, den man sich wünschen kann!

Veröffentlicht von der Buzz-Redaktion
am 15/01/2008
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
OMG! Der neue Trailer zu 'Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe' ist heißer als je zuvor
Wir wollen leben! Schauspielerin Sofia Vergara wird von ihren eigenen Eizellen verklagt
Ist es alles aus? Bei Heidi Klum und ihrem Vito soll es kriseln
Ist Lily-Rose Depp ZU dünn? Der Anblick der 17-Jährigen bei einer Modenschau löst Sorge aus
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Gute Laune garantiert: Daniel Hartwich im Interview zum neuen Animationsfilm 'Sing'
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil