Home / Buzz / Beliebt im Netz / Mit Shapewear zur Traumfigur? Die Botschaft dieser Frau wird dir die Augen öffnen

Buzz

Mit Shapewear zur Traumfigur? Die Botschaft dieser Frau wird dir die Augen öffnen

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 15. Februar 2017
172 mal geteilt

Shapewear soll deine Figur optisch schmaler und schlanker aussehen lassen - aber um welchen Preis?

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr euch mit Mühe und Not in die Lieblings-Jeans zwängt und wie befreiend es sich anfühlt, wenn man am Abend nur den Hosenknopf öffnet oder sich der Hose ganz entledigt? Warum machen wir Frauen das immer wieder? Ganz einfach: Weil wir gut aussehen wollen. Und genau aus dem Grund hat die Modeindustrie Shapewear entwickelt. Unterwäsche, die uns für einen Abend ohne Sorgen um ein eventuelles Bäuchlein ein enges Kleid tragen lässt.

Die englische Bodypositive-Bloggerin selfloveliv hatte sich vor gut einem Jahr auch Shapewear gekauft, in der Annahme, der weg geschummelte Bauch würde sie sich besser und selbstbewusster fühlen lassen. Doch das Gegenteil war der Fall - was sie zu diesem Instagram-Post inspirierte:

Wisst ihr eigentlich, wie unbequem diese Dinger sind? Atmen ist keine Option mehr!

In dem ersten Foto habe ich mich eingeschnürt, unbehaglich und eingeschränkt gefühlt. Und das Gefühl, als ich sie runtergezogen habe, war fantastisch!

Lasst euch nicht von der Werbung oder dem Fernsehen oder diesen großartigen Instagram-Models für dumm verkaufen. Spanx wurden erschaffen, um die Illusion eines flachen Bauches und einer schmaleren Figur zu erschaffen.

Das brauchst du nicht.
In dem zweiten Bild fühle ich mich absolut wohl und ich kann wieder atmen.

Du brauchst nicht das eine bestimmte Kleidungsstück, um dich selbst zu lieben.
Du musst nicht dieses extra enge Teil tragen, nur um ein Kleid oder Top zu tragen. Trag es einfach so!
Du bist großartig.
Du bist makellos.
Du bist wunderschön.

Lass dir nicht von irgendeinem dahergelaufenen Blödmann sagen, das sei anders.
Liebe dich verdammt noch mal selbst! ❤

Bloggerin 'selloveliv' zeigt uns, was es heißt, sich selbst zu gefallen und nicht idealisierten Schönheitsidealen nachzueifern. Wer mit sich und seinem Körper im Reinen ist, der lässt sich nicht von Werbung und falschen Vorbildern irre führen, sondern kann unbeschwert und ein bisschen glücklicher leben. Und das Stück Schokoladenkuchen zum Dessert passt ohne viel zu enge Unterwäsche auch noch rein.

Mehr entdecken Plus-Size-Mode 2015: Trendy Outfits in großen Größen

Frühlingsoutfits für Kurvenstars © Anna Scholz for sheego
von Anne Walkowiak 172 mal geteilt
Neu im Kino: Dan Stevens im Interview zu 'Die Schöne und das Biest'

Das könnte dir auch gefallen