'Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe': Der neue Trailer ist daSchauspielerin Sofia Vergara wird von ihren eigenen Eizellen verklagtIst es alles aus? Bei Heidi Klum und ihrem Vito soll es kriselnZU dünn? Lily-Rose Depps Anblick bei einer Modenschau löst Sorge aus

'Feels like Home': Das Konzert in Berlin

  

Madi Diaz auf der Bühne der Kulturbrauerei © Origins - 'Feels like Home': Das Konzert in Berlin
Madi Diaz auf der Bühne der Kulturbrauerei © Origins
Schlagzeug? Keyboard? Verstärker? Von der üblichen Konzert-Ausstattung fehlte an diesem Abend jede Spur. Allein ein Mikro samt Ständer stand zu Beginn einsam auf der Bühne der ‚Maschinenhalle‘, einem kleinen, aber feinen Auftrittsort auf dem Gelände der ‚Kulturbrauerei‘ in Berlin. Eine starke Stimme und eine Gitarre - mehr brauchten die vier Musiker an diesem Abend nicht, um das Publikum in der Berliner Kulturbrauerei zu begeistern.

Die Singer-Songwriter aus den USA waren auf Einladung von Johannes Strate, dem Sänger der Hamburger Band 'Revolverheld', in die Hauptstadt gekommen. Damit führten sie die von ihm initiierte Konzertreihe 'Feels like home' fort. Einziger deutscher Input zum Programm des Abends: Oliver Wnuk. Der Schauspieler las aus seinem aktuellen Roman. Wir haben mit ihm und Johannes Strate vor Ort gesprochen und herausgefunden, was es mit der Kombination Musik plus Lesung auf sich hat.

Johannes Strate: Band, Soloprojekt und Konzertreihe
Zu Beginn des Abends erzählt Johannes Strate im Interview von seinen Erfahrungen als Solokünstler. Im Herbst 2011 brachte der 32-Jährige sein Solo-Album ‚Die Zeichen stehen auf Sturm‘ heraus. „Die Konzerte sind kleiner, intimer und die Songs sind sehr viel persönlicher. Die Texte sind einfach meine kleinen Geschichten.“ Intime Texte - das hat Strate mit den Künstlern des heutigen Abends gemein: Andrew Belle und Madi Diaz geben mit ihrer Musik im besten Singer-Songwriter-Stil ganz intime Momente ihres Lebens preis.

In ihren Songs geht es meist um das große Gefühl namens Liebe: Verliebtsein, Lieben, Verlassen werden, Herzschmerz ... das ganze Programm eben. Was die beiden Musiker aus Nashville außerdem gemeinsam haben: Sie beherrschen ihre beiden Instrumente - Gitarre und Stimme - perfekt und bieten ihre Songs mit einer Intensität dar, die einem Gänsehaut auf die Arme zaubert.

Johannes Strate und Anja Elbert von Origins © Origins
Johannes Strate und Anja Elbert von Origins © Origins
Die Liebe ist auch auf Johannes Strates aktuellem Album Inspirationsquelle Numer eins: „Ob es jetzt freundschaftliche Liebe ist oder Beziehung oder Eltern ... Liebe ist einfach das, was einen im Leben bewegt. Das Album spiegelt das wider. Es ist einfach das Zwischenmenschliche der letzten acht Jahre.“ Doch was hat es eigentlich mit dem anderen Projekt abseits seiner Band ‚Revolverheld‘ auf sich - die Reihe ‚Feels like home‘?

Diese Serie von Benefiz-Konzerten organisiert Strate schon seit vielen Jahren zusammen mit einer Freudin, Dannie Quillitzsch. Beide wollen damit zum einem internationalen Singer-Songwritern die Möglichkeit geben, zum ersten Mal vor deutschem Publikum aufzutreten. Zum anderen unterstützen sie damit soziale Projekte. Der Erlös dieses Abends wird zum Beispiel an den Berliner Verein „Ruby Tuesday“ gehen - eine Initiative, die junge Musikerinnen fördert.

Kooperation mit Kosmetik-Marke Origins
Dannie Quillitzsch ist Beraterin für Nachhaltigkeit. Über sie kam schließlich auch die Zusammenarbeit mit Origins zustande. Die Kosmetikmarke unterstützt das Benefiz-Konzert im Rahmen seiner Kampagne ‚Origins Rocks Earth Month‘. Mit verschiedenen Aktionen rund um grüne Themen wie Recycling und Nachhaltigkeit möchte die Marke in diesem Jahr den gesamten April über das Bewusstsein für die Umwelt und für soziale Verantwortung fördern. Johannes Strate findet seine Zusammenarbeit mit der Marke darum stimmig: „Nachhaltigkeit ist für mich auch ein persönliches Thema, ich versuche so nachhaltig wie möglich zu leben, auch wenn’s nicht immer leicht ist. Für ‚Feels like Home‘ haben wir lange nach Sponsoren gesucht. Origins ist für mich eine Marke, die sehr gut zu dem Projekt passt.“

Ein wichtiger Teil der 'Feels like home'-Reihe sind neben der Musik auch Lesungen. An diesem Abend gibt Oliver Wnuk, dem TV-Publikum als 'Ulf Steinke' aus der Serie ‚Stromberg‘ bekannt, Szenen aus seinem aktuellen Roman ‚Wie im richtigen Film‘ zum Besten.

> Lesen Sie weiter: Lesung mit Rotwein und noch mehr Musik




hes

 
  

Video: Sie sind zurück! Wir haben die "Gilmore Girls" in Berlin getroffen und Spannendes zur neuen Staffel erfahren!

  • Sie sind zurück! Wir haben die "Gilmore Girls" in Berlin getroffen und Spannendes zur neuen Staffel erfahren!
  • Zwei Jungs überraschen den 'Star Wars'-Komponisten John Williams mit einem Mini-Konzert

Veröffentlicht von
am 21/04/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
OMG! Der neue Trailer zu 'Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe' ist heißer als je zuvor
Wir wollen leben! Schauspielerin Sofia Vergara wird von ihren eigenen Eizellen verklagt
Ist es alles aus? Bei Heidi Klum und ihrem Vito soll es kriseln
Ist Lily-Rose Depp ZU dünn? Der Anblick der 17-Jährigen bei einer Modenschau löst Sorge aus
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
KRASS! Wie diese Frau noch vor 10 Monaten aussah, können wir kaum glauben
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil