Wann Frauen auf Skinny Jeans & lange Haare verzichten solltenTierpfleger boxt Känguru: Verliert er jetzt seinen Job?Eltern aufgepasst! Diesen Fehler habt ihr bestimmt auch geamchtWeil eine Verkäuferin über ihren Ring lästert, reagiert sie einmaligDie unglaubliche Verwandlung eines 7-jährigen Waisenjungen
Unverblümte Frauenwahrheiten

Pulsatilla: Die Ballade der Trockenpflaumen

 - Pulsatilla: Die Ballade der Trockenpflaumen
Worum geht's?
Das Buch basiert auf dem täglichen Blog einer unbekannten jungen Texterin, Jahrgang 1981 aus der tiefsten italienischen Provinz. Frisch und unverblümt schreibt sie darin über ihre Erfahrungen als junge Frau und nennt dabei die Dinge klar beim Namen - und zwar alle Dinge. Schnell mauserte sich der Blog zum meistgeklickten Blog Italiens. Kein Wunder, dass das daraus entstandene Buch in Italien ein Bestseller wurde.

Die Titelheldin nennt sich selbst Pulsatilla, was übersetzt "Kuhschelle" bedeutet - ein Kraut, das ihr Homöopath ihr gegen ihre Boshaftigkeit empfohlen hat. Jedoch ohne durchschlagenden Erfolg: Tagebuchartig schildert sie die Nöte ihrer Generation, und vor allem der weiblichen. Wie übersteht man „konsumkritische“ altlinke Eltern, die sogar aufs Staubsaugen verzichten? Wieso hat der liebe Gott an Details wie das Gaumenzäpfchen gedacht, erinnert aber die Frauen gemeinerweise alle 28 Tage daran, dass im Leben nicht nur Milch und Honig fließen? Ob es um Diät, Fitness, Landleben oder Literatur, Chatten oder Jobben geht - für alles liefert Pulsatilla äußerst treffende Beobachtungen. Treffend auch für ihre Männer, egal ob Freunde oder Internetbekanntschaften: Kein Stück an ihnen bleibt unkommentiert.

Sie werden dieses Buch lieben, wenn...
Sie eine Frau sind, die über ihre eigene Spezies schmunzeln kann und sich für eine frische, zum Teil recht forsche Ausdrucksweise begeistern kann. Pulsatilla könnte man glatt die Charlotte Roche Italiens nennen.

Sie werden dieses Buch nicht mögen, wenn...
Sie ein Mann sind, der Dinge wie Menstruation, Körperenthaarung und andere natürlich-irdische Dinge nicht so gerne hört - und schon gar nicht detalliert erklärt bekommt. Und: Sie sollten auch Pulsatillas Abrechnung mit der männlichen Spezies ertragen können. Hart, direkt, aber dabei immer liebevoll. Pulsatilla spielt das einfältige Landei, das voll Staunen die Absurditäten um sich herum erlebt. Aber für alle, die sie dabei durch den Kakao zieht, hat sie viel Zärtlichkeit übrig. Zumal sie beim Urteil über sich selbst kein bisschen zimperlicher verfährt. Es ist also in keiner Weise ein Frauenbuch, das die Herren der Schöpfung kalt abkanzelt. Hier geht es in erster Linie um uns Frauen und die Widrigkeiten des Lebens, die sich uns zwischen unserer Geburt bis in die Mitte der Zwanziger entgegenstellen. Und diese Widrigkeiten sind weiß Gott nicht nur einige schwerverdauliche Begegnungen mit Männern... Also: Männer mit Humor dürfen und sollten dieses Buch durchaus lesen!

Lieblingsstelle:
Pulsatilla beobachtet und kommentiert die Dinge um sich herum erfrischend offen. Obwohl sie selbst computersüchtig ist, durchschaut sie die Mechanismen und Schwachsinnigkeiten um sich herum klar und nüchtern. So erläutert sie treffend die Krux virtueller Bekanntschaften:

Wenn wir bei der Post anstehen, würdigen wir niemanden eines Blickes. Im Aufzug starren wir zu Boden. Wird uns jemand vorgestellt, haben wir seinen Namen innerhalb von zwei Minuten wieder vergessen. Kann mir da mal einer sagen, warum im Internet jeder Idiot etwas mitzuteilen hat und wir ihm auch noch mit glühendem Interesse zuhören? Die Tatsache, dass der Gesprächspartner kein Gesicht hat, scheint ihm ein nebulöses Charisma zu verleihen, plötzlich wollen wir alles über ihn wissen, den Schleier zerreißen, in das Geheimnis seiner Seele schauen, die Wahlverwandschaft enthüllen, die unsere Interaktion so bedeutsam macht.

Fazit:
Ein wunderbar kurzweiliges Buch, das sich innerhalb von einem Tag verschlingen lässt. Wer allerdings einen Plot erwartet, der sei gewarnt: Es handelt sich wie gesagt um einen Blog in Buchformat. Deshalb sollte hier keine Romanhandlung erwartet werden, sondern eine Sammlung aus kleinen aber feinen Beobachtungen. Nicht mehr und nicht weniger.


'Die Ballade der Trockenpflaumen' erscheint am 11. März 2011 im Graf Verlag. Auf vorablesen.de können Sie schon jetzt in das Buch reinlesen und eine Rezension schreiben.
Hier können Sie das Buch kaufen: Die Ballade der Trockenpflaumen




fr

  

Video: Neu im Kino: 'Das Tagebuch der Anne Frank' ist die Neuverfilmung eines Klassikers

  • Neu im Kino: 'Das Tagebuch der Anne Frank' ist die Neuverfilmung eines Klassikers
  • Neu im Kino: 'Die Ökonomie der Liebe' zeigt, wie kompliziert Beziehungen sein können

Veröffentlicht von
am 15/02/2011
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Wie bitte?! Ab DIESEM Alter sollten Frauen auf Skinny Jeans, Tattoos und lange Haare verzichten
Tierpfleger boxt Känguru: Verliert er jetzt seinen Job?
Eltern aufgepasst! Diesen gefährlichen Fehler habt ihr beim Tragen eures Babys BESTIMMT auch gemacht
Eine Verkäuferin lästert über ihren "billigen" Verlobungsring - doch sie erteilt ihr eine Lektion
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
KRASS! Wie diese Frau noch vor 10 Monaten aussah, können wir kaum glauben
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil