Dieses Baby wurde mit dem Herzen außerhalb seines Körpers geboren
Sicher durchs Netz: Die besten Tipps für gefahrloses Surfen
  
E-Mail

E-Mail


Wussten Sie, dass es sich bei etwa 90 Prozent aller E-Mails, die Sie erhalten, um Spam handelt? Tatsächlich wird der Großteil dieser Nachrichten automatisch durch Spamfilter der E-Mail-Provider gelöscht. Wir erhalten Sie daher gar nicht erst.

Erhalten Sie trotzdem E-Mails unbekannter Herkunft, sollten Sie diese nicht öffnen, stattdessen ist es besser, diese zu ignorieren und zu löschen. Spam-Mails enthalten oft schädliche Software, die so auf Ihren Rechner geschmuggelt werden soll.

Seien Sie daher insbesondere vorsichtig, wenn bei Ihnen unangekündigt E-Mails mit möglicherweise gefährlichen Anhängen eintreffen. Gerade Dateien mit den Endungen .com, .exe, .bat, .do*, .xl*, .ppt, .scr oder .vbs. sind verdächtig.


Veröffentlicht von
am 05/02/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis So surfen Sie sicher im Internet
Was gibt’s Neues? 15/12/2017
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Dieses Baby wurde mit dem Herzen außerhalb seines Körpers geboren
Sie glaubt schwanger zu sein - dann bringt sie einen Tumor zur Welt
Kita-Platz-Suche: Ein verzweifelter Vater wendet sich an die Öffentlichkeit
Inspiration des Tages: Frau mit Downsyndrom überzeugt bei Miss-Wahl
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Hilfe! Wenn man Silvester mit den Freunden im Gruppen-Chat plant
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil