OMG - EINHORN Klopapier! Wir verraten euch, wo ihr es kaufen könnt!

The Doors

 - The Doors
40 Jahre nach dem Tod des legendären Sängers Jim Morrison erscheint das letzte Kultalbum der Band "The Doors" noch einmal neu als Doppel-CD. Was Fans der Band verzücken könnte, ist die Tatsache, dass sich neben dem remasterten Album "L.A. Woman" auch noch völlig neues Material befindet. Unter anderem ein bis dato unbekannter Song der Doors: "She Smells So Nice". Produzent Bruce Botnik war auf den verschollenen Track gestoßen, als er die Original-Masterbänder für die 40th Anniversary Edition des Kultalbums "L.A. Woman" durchforstete.

Der Song erscheint ebenso wie das neu aufgelegte, letzte Album der Band unter dem Titel "L.A. Woman: 40TH Anniversary edition". Neben dem kompletten Original-Album gibt es eine zweite Disc mit "She Smells So Nice" und acht bisher unveröffentlichten Songversionen aus dem Album.

© Wendell Hamick
© Wendell Hamick
Das letzte Album
Das letzte Doors-Album war kurz vor Jim Morrisons Tod im April 1971 veröffentlicht worden. Es gilt als das blueslastigste Album der Band. Auf dem Album finden sich Hits wie "L.A. Woman", "Love Her Madly" und "Riders On The Storm". Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung starb Sänger Jim Morrison überraschend in Paris. Die genauen Umstände konnten nie ganz geklärt werden, eine Obduktion gab es nicht, da man den Sänger nicht erkannt hatte und seinen Tod auf Drogenkonsum zurückführte.

Mit Jim Morrisons Tod war das Ende der erfolgreichen Band besiegelt. Zu sehr hatte der charismatische Sänger die Band dominiert. Zwar brachten die restlichen Bandmitglieder noch zwei Alben heraus, der große Erfolg blieb jedoch aus. Im April 1973 löste sich die Band auf. Die Erfolge der Doors indes bleiben: Als erste Band konnten "The Doors" acht Platinalben in Folge verbuchen. Im Jahre 1993 wurden sie in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen, und 2007 erhielten sie den Grammy Lifetime Achievement Award und einen Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame.

Pilgerstätte in Paris
Noch heute pilgern die Fans der Band zu Jim Morrisons Grab in Paris. Nach Angaben der Pariser Friedhofsverwaltung handelt es sich bei dem Grab des Rocksängers um eine der populärsten Touristenattraktionen der französischen Hauptstadt. Obwohl zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie Balzac, Camus, Chopin, Gilbert Bécaut und Maria Callas auf dem Friedhof Père Lachaise begraben liegen, ist das Grab des Sängers DER Publikumsmagnet schlechthin. Die Pariser Stadtverwaltung schätzt die Anzahl der Besucher jährlich auf etwa 1,5 Millionen.

Ein weiterer Trost für Fans kommt am 2. März auf den Markt: Auf gutem, alten Vinyl wird es eine Doppel-LP mit dem Titel "The Workshop Sessions" geben, die auf drei Albumseiten die bisher unveröffentlichten Versionen der zweiten Disc enthält und auf der vierten Seite die Original-Graphik "Electric Woman" aus dem "L.A. Woman"-Album im Laser-Disc-Format trägt.


The Doors
L.A. Woman - 40th Anniversary Edition
20.01.2012
Rhino Records / Warner Music Group








Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
 
> Noch mehr Tipps aus unser Musik-Rubrik
> Mel C: Zwischen Mutterglück und musikalischem Ergeiz




fr

  

Veröffentlicht von
am 04/02/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 24/04/2017
News Buzz
Praktische Tipps
Video
OMG - EINHORN Klopapier! Wir verraten euch, wo ihr es jetzt kaufen könnt!
Jeden Tag gewinnen! Mach mit bei unserem 10-Tage-Instagram-Gewinnspiel
Einhorn-Fans aufgepasst: Dieser neue Starbucks-Drink ist einfach magisch!
"Bei der Figur kein Wunder" - Moderatorin reagiert lässig auf fiesen und sexistischen Kommentar
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Auspacken, Mädels! So schön war unser BOX STORIES Launch Event
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil