Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ihre 7-Jährige Tochter wird "dick" genannt: Diese Mutter findet klare Worte

© iStock
Buzz

Ihre 7-Jährige Tochter wird "dick" genannt: Diese Mutter findet klare Worte

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 14. Juni 2017
75 mal geteilt

"Ich selbst möchte ausrasten vor Wut."

Wir leben in einer Zeit, in der für viele nichts wichtiger erscheint als das Urteil von anderen. Durch Instagram und Co. herrscht ein regelrechter Selbstoptimierungswahn. Und Sendungen wie 'Germany's Next Topmodel' befeuern das Bild weiter, dass nur schlanke Frauen erfolgreich und begehrt sind. Schöner, schlanker, besser.

Dass dieser absurde Diät-Wahn auch vor unseren Kindern nicht halt macht, zeigt die Mutter eines 7-jährigen Mädchens in einem emotionalen Facebook-Post:

"Meine Tochter (7) erzählte mir heute, dass sie bei fast 30 Grad ihr langes Jäckchen in der Schule angelassen hat, weil sie ihre dicken Arme nicht zeigen möchte. Hintergrund ist, dass einige Kinder (unter ihnen Vorschulkinder) ihr öfter sagen, sie und insbesondere ihre Arme seien dick", schreibt die aufgebrachte Mama.

Loading...

"Ich möchte ausrasten vor Wut"

Und weiter: "Würde das Adjektiv 'dick' neutral als Beschreibung wie 'braunhaarig' oder 'grünäugig' benutzt, wäre es mir relativ egal. Aber meine Tochter weiß jetzt schon, das 'Dick-sein' schlimm ist und dass sie es keinesfalls sein möchte. Ich selbst möchte ausrasten vor Wut."

Journelle, wie sich die Bloggerin auf Facebook nennt, ist stinksauer darüber, dass das einzig wahre Schönheitsideal eines schlanken Körpers immer noch in so vielen Köpfen verankert ist.

"Ich selbst möchte ausrasten vor Wut. Wut über die Heidi Klums dieser Welt, die jungen Frauen erklären, dass alles an ihrem Körper defizitär ist und dass Dicksein die Höchststrafe einer Menschexistenz ist."

Auch für Eltern, die mit schlechtem Vorbild vorangehen und andere wegen ihres Aussehens verurteilen, findet sie klare Worte: "Ich bin fassungslos, weil es offenbar Eltern gibt, die bereits Sechsjährigen vorleben, dass sich der Wert einer Person nur über ihre Optik und eine schmale Körperstatur definiert."

Die Situation der Tochter ist kein Einzelfall

Der Post der wütenden Mama, der mittlerweile fast 1.000 Mal geteilt wurde, scheint vielen anderen Menschen aus der Seele zu sprechen. Andere User beschreiben ähnliche Situationen, die sie mit ihren Kindern oder sogar selbst erlebt haben. Sie beschreiben auch, wie wichtig es sei, den Kindern immer wieder zu zeigen, dass sie wunderschön und perfekt sind und die Meinung von außen nicht zählt.

So schreibt eine Userin: "Gegen diese ganzen Idioten kommt man nicht an. Ich kenne das auch bei meiner Tochter. Wir versuchen ihr beizubringen, dass sie wunderschön ist, dass sie sich selbst was wert ist und dass Äußerlichkeiten nur eine Hülle sind, welche sich im Laufe des Lebens eh ändert."

Kennt ihr solche Situationen oder habt ihr Tipps, wie ihr euren Kindern dabei helft, mehr Selbstbewusstsein zu bekommen?

Mehr entdecken Diese Models beweisen, dass Schönheit viele Gesichter hat

© Instagram melaniegaydos / diandraforrest / winnieharlow / Hector Garza
von Ann-Kathrin Schöll 75 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen