Um ihr Baby zu retten, verzichtet sie auf die notwendige Chemotherapie

Zac Efron im Interview zu 'The Lucky One'

Geschniegelt und gestriegelt: Wir haben Zac Efron zum Interview getroffen. © SIPA - Zac Efron im Interview zu 'The Lucky One'
Geschniegelt und gestriegelt: Wir haben Zac Efron zum Interview getroffen. © SIPA
Hohn und Spott musste ich in der Redaktion über mich ergehen lassen. Denn ich schrie als erste laut und deutlich "Hier!", als eine Freiwillige gesucht wurde, die Zac Efron zu seinem neuen Film 'The Lucky One - Für immer der Deine' interviewen wollte.

In der Verfilmung des gleichnamigen Nicholas Sparks Romans mimt Efron den US-Marine Sergeant Logan Thibault. Der findet nach einem Nachteinsatz im Irak das Foto einer jungen Frau inmitten einer zerstörten Ruine und entkommt so nur knapp einem Bombenanschlag. Zurück in den USA will Logan die unbekannte Frau, die ihm während seiner Einsätze im Irak als Talisman diente, finden. Nach einer Internetrecherche wird er schließlich fündig und trifft Beth (Taylor Schilling). Eine abermals glückliche Fügung lässt ihn einen Job in der Hundezucht von Beths Familie finden und es entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden.

Herzklopfen in Berlin: Zac Efron lässt auf sich warten
Auf eine glückliche Fügung hoffe auch ich, als ich mit klopfendem Herzen in einem Berliner Hotel sitze und auf Zac warte: Ob ihn wohl die romantische Stimmung aus dem Film noch immer beschwingt? Da muss es doch knistern zwischen ihm und mir! Bevor ich das aber herausfinden kann, spannt mich Zac noch ein wenig auf die Folter. Dafür darf ich ein wenig mit seiner Filmliebe Taylor Schilling plaudern, die nicht weniger nervös ist als ich. Dass sie so gar nicht wie ein Medienprofi rüberkommt, wirkt sich wiederum postiv auf mich aus.

Ihre zwar etwas zurückhaltende aber doch freundliche Art nimmt mir jede Aufregung. "Puh, das war eine lange Tour, aber auch so aufregend!", erzählt die 27-Jährige. Für sie ist es die erste große Rolle. Als sie erfuhr, dass sie die Beth spielen darf, war sie vollkommen aus dem Häuschen: "Eigentlich haben meine Cousine und ich gerade meinen Schrank entrümpelt, als der Anruf kam, dass ich die Rolle habe. Wir haben alles fallen lassen und sind ausgegangen!"

Regisseur Scott Hicks ist von Zac Efron begeistert
Und Zac Efron, will ich wissen, wie ist der so? "Zac ist großartig. Er ist vollkommen auf dem Boden geblieben. Wir beide haben super harmoniert und alles, was er tut, hat so viel Anmut. Mit ihm zu arbeiten war großartig." Auch Regisseur Scott Hicks bestätigt mir die Professionalität und das Talent des 24-jährigen Efron: "Er war nervös, aber er wollte es unbedingt. Er hat hart gearbeitet, war fokussiert und einfach professionell. Er wird es noch sehr weit bringen!"

So cool wie hier in London sah Zac Efron auch bei unserem Interview aus. © SIPA
So cool wie hier in London sah Zac Efron auch bei unserem Interview aus. © SIPA
Ich bin noch ganz hin und weg von den Lobeshymnen auf Zac, als er ganz plötzlich und überpünktlich den Raum betritt. Schmal sieht er aus in seiner schwarzen Skinny-Jeans und seinem blauen Sweatshirt. Überhaupt nicht wie ein muskelbepackter US-Marine. "Ich musste viel trainieren, hauptsächlich haben wir Muskelaufbau gemacht. Aber ich musste auch den ganzen Tag diese Kalorien in mich reinstopfen. Das war widerlich!", erzählt Efron über die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten.

Zac Efron mag neue Dinge
Die angeblichen 15 Kilo, die er sich für die Rolle des Logan angefuttert haben will, scheinen aber definitiv schon wieder runter zu sein. Überhaupt scheint er die Rolle des Logan komplett abgelegt zu haben. Seine Haare sind lang und er trägt sie lässig gestylt. "Das Abschneiden der Haare hat mir damals richtig Spaß gemacht. Ich habe es sogar gefilmt. Ich mag neue Dinge", erklärt er.

Genau wie seine Kollegin für ihn, hat auch Zac Efron für Taylor Schilling nur gute Worte übrig: "Von der Minute, in der ich sie kennengelernt habe, haben wir uns super verstanden. Ich wusste sofort, dass sie die richtige Beth ist. Nach einem Drehtag haben wir auch oft Zeit miteinander verbracht." Single ist Zac aber immer noch. Ein Glück!

Die Schauspielerei scheint Zac Efron wirklich am Herzen zu liegen. Er wirkt engagiert, passioniert und sehr zufrieden. Scott Hicks mag mit seiner Annahme, dass aus Zac noch ein Großer wird, Recht behalten. Und ich freue mich darüber, ihn kennengelernt zu haben - auch, wenn es dann doch nicht geknistert hat zwischen uns. Das müssen meine Kolleginnen aber nicht wissen!


Sehen Sie hier exklusives Bildmaterial zu 'The Lucky One' und den romantischen Nicholas Sparks-Verfilmungen:



Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Daniel Craig im gofeminin-Interview
> Tom Hanks im gofeminin-Interview
> Noch mehr Filmtipps & Interviews in unserer Kultur-Rubrik




  

Video: Baywatch: Zac Efron verrät uns, wie sein Kuss mit "The Rock" WIRKLICH war

  • Baywatch: Zac Efron verrät uns, wie sein Kuss mit "The Rock" WIRKLICH war
  • Neu im Kino: 'Baywatch' ist zurück - mit Zac Efron in Topform!

Veröffentlicht von
am 26/04/2012
Die Lesernote:4.2/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 25/09/2017
News Buzz
Praktische Tipps
Video
Um ihr Baby zu retten, verzichtet sie auf die notwendige Chemotherapie
Dieses ungewöhnliche Vorher-Nachher-Bild hat eine wichtige Botschaft
Ihr kleiner Sohn verhungerte fast - nun will sie andere Mütter warnen
Sie verlor über 170 Kilo und trotzdem lästern andere über sie - DAS ist ihre Antwort!
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Warum tragen wir den Ehering am Ringfinger? Hier die Erklärung!
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil