Home / Buzz / Videos

'Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere': Der Trailer in HD für euch!

Der Oscar®-preisgekrönte Filmemacher Peter Jackson präsentiert 'Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere' (Trailer in HD oben), den dritten Film der dreiteiligen Kinofassung des zeitlosen Meisterwerkes 'Der Hobbit' von J.R.R. Tolkien.

'Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere' bringt die abenteuerliche Geschichte von Bilbo Beutlin (Martin Freeman), Thorin Eichenschild (Richard Armitage) und der Gemeinschaft der Zwerge zum Abschluss. Die Zwerge von Erebor haben den riesigen Reichtum ihres Heimatlandes zurückgefordert, müssen aber nun die Konsequenzen dafür tragen, dass sie den furchterregenden Drachen Smaug auf die schutzlosen Männer, Frauen und Kinder von Esgaroth losgelassen haben.

Als er der 'Drachenkrankheit' anheimfällt, setzt der König unter dem Berg, Thorin Eichenschild, Freundschaft und Ehre aufs Spiel und macht sich auf die Suche nach dem legendären Arkenstein. Unfähig Thorin zur Vernunft zu bringen, sieht sich Bilbo zu einer verzweifelten und gefährlichen Entscheidung getrieben, nicht ahnend, dass noch größere Gefahren vor ihnen liegen.

Ein alter Feind ist nach Mittelerde zurückgekehrt. Sauron, der Dunkle Herrscher, hat Legionen von Orks in einen Überraschungsangriff zum Einsamen Berg geschickt. Als sich die Finsternis über ihren eskalierenden Konflikt senkt, müssen sich Zwerge, Elfen und Menschen entscheiden, ob sie sich zusammenschließen oder vernichtet werden wollen.

Bilbo kämpft um sein Leben und das seiner Freunde, während fünf große Heere in den Krieg ziehen.


Die 'Hobbit'-Trilogie spielt in Mittelerde 60 Jahre vor 'Der Herr der Ringe', den Jackson und sein Filmteam als Blockbuster-Trilogie auf die Leinwand brachten. Ian McKellen kehrt nun als Gandalf der Graue zurück, Martin Freeman übernimmt die Rolle des Titelhelden Bilbo Beutlin, Richard Armitage die Hauptrolle des Thorin Eichenschild.


> 'Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere' startet weltweit am 17. Dezember 2014 in den Kinos, in einzelnen Ländern, darunter Deutschland, schon am 10. Dezember