Home / Buzz / Videos

Neu im Kino: Kampf gegen das Vergessen in 'Schnee von gestern'

Die Geschwister Michla und Feiv'ke sind die einzigen Überlebenden der jüdischen Familie Schwarz aus Wilna. Nach dem Krieg verpassen sie sich am Bahnhof im polnischen Lodsch. Jeder denkt, dass er der einzige Überlebende der Familie ist.

Beide ziehen einen Strich unter ihre bisherigen Biographien, entscheiden sich für das Leben und gründen eigene Familien. Feiv‘ke - unter dem Namen Peter Schwarz - in Deutschland ausgerechnet in dem Ort, in dem er im Arbeitslager war. Und seine Schwester Michla in Israel.

Ihren Kindern und Enkeln aber lässt das verpatzte Treffen keine Ruhe. Peters Sohn Uwe und Michlas Enkelin Yael machen sich auf ihre jeweils ganz eigene Suche nach einer Geschichte, die ihre Familien geprägt hat.
 
'Schnee von gestern' ist ein Dokumentarfilm über Familiengeschichten, die vererbt werden wie die Farbe der Augen. Eine persönliche Reise zwischen Israel und Deutschland. Ein behutsames Porträt einer israelischen und einer deutschen Familien, drei Generationen nach dem Holocaust.

Filmstart: 10. April 2014