Baby Blues: Wie überwindet man die Postpartum Depression?
Überblick in Bildern



Ein großes Unbehagen

 
Ein großes Unbehagen

Der Baby-Blues ist keine Krankheit: Es handelt sich um eine postnatale Reaktion, die trotz ihres relativ verbreiteten Auftretens ernst genommen werden muss.
Dieser Augenblick, in dem sich der Horizont zu verdunkeln scheint, tritt meist zwischen dem 3. und dem 5. Tag nach der Geburt ein.

Urplötzlich kommen diese düsteren Gedanken, man hat das Gefühl nicht auf der Höhe zu sein, hat Angst eine schlechte Mutter zu sein und sich nicht richtig um das Baby kümmern zu können, und vor allem hat man das Gefühl die einzige zu sein, die so negative Gedanken hegt, und das in einer Situation, in der man doch eigentlich überglücklich sein sollte… und natürlich fühlt man sich schuldig nicht glücklich zu sein!

Junge Mütter, die unter dem Baby-Blues leiden, brechen beim geringsten Anlass in Tränen aus, fühlen sich erschöpft und sind ihrem Baby gegenüber verängstigt.




  
  

Video: Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?

  • Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?
  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 16/11/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 20/08/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Diese Schwangerschafts­anzeichen lügen nicht!
Willkommen, kleiner Erdenbürger! 10 tolle Geschenke zur Geburt
Experten warnen: So gefährlich ist Nikotin in der Kleidung für Babys
8 geniale Tipps, mit denen dein Kind abends besser einschläft
Alle Mama News sehen
Schön gestylt mit Babybauch: 10 Mode-Tipps für Schwangere
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Kinderleichtes Basteln: Lustige Klopapiermännchen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de