Französinnen machen es vor
Vom Glück, berufstätig UND Mutter zu sein
Überblick in Bildern

Berufstätig

 

Wer sich mit Frauen in Frankreich unterhält, der merkt, dass die Themen Kinder und Karriere viel seltener in einem Satz zusammen fallen als bei uns. Es gibt den Job, in dem man erfolgreich sein will. Und es gibt die Kinder, die Familie. Beides gehört zum Leben dazu.

Die Frage, ob sie durch ein Kind ihrem Erfolg im Job schaden oder nicht, stellt sich ihnen nicht - weil niemand in ihrem Umfeld so denkt. Danach gefragt, reagieren viele Französinnen eher erstaunt: "Ich würde doch auch nicht denken, dass ich meine Karriere gefährde, wenn ich heirate."

Chefs, die Frauen einstellen wissen seit jeher, dass diese womöglich auch einmal Kinder bekommen werden. Das ist einfach so. Als Schaden für das Unternehmen oder einen Grund, dieser Person deshalb weniger Verantwortung oder Karrierechancen zu geben, wird es nicht gesehen. Es ist einfach so.

"Natürlich haben wir auch eine gewisse Angst, mit einer Schwangerschaft einen Job nicht zu bekommen. Denn Unternehmen geht es vor allem um Rentabilität - und rentabel ist eine Frau im Mutterschutz offensichtlich nicht.", sagt Valérie Domain, Buchautorin und Journalistin aus Paris. "Aber es wird auch beachtet, was eine Frau dazugewinnt, wenn sie Mutter wird: freigiebig, anpassungsfähig, gut strukturiert und organisiert, mitfühlend ... Wertvolle Qualitäten, die im Job wichtig sind."

Die Kehrseite dessen ist ein gesunder Realismus der Frauen und eine natürliche Verantwortung der Männer: Sie sind sich der doppelten Belastung bewusst, aber sie benennen sie nie so. Auch hier ist es Teil der Normalität. Wenn dir der Job wichtig ist und du die Beförderung wahrnehmen willst - „then go for it!“ irgendwie findet sich ein Arrangement. "C'est la vie" ist hier nicht irgendeine Floskel. So ist das Leben eben.




  
  

Video: Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

  • Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!
  • Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 01/06/2010
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Berufstätig
Was gibt’s Neues? 24/06/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Nichts als die Wahrheit: Was sich mit dem zweiten Kind WIRKLICH ändert
Sommer, Sonne, Schweiß: Wie oft muss man Kinder WIRKLICH baden?
Aufgepasst: Vor diesen Erkrankungen müssen sich Schwangere schützen!
Achtung Eltern! Das solltet ihr zum Seepferdchen-Abzeichen wissen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Mama-Workout mit Verena Wiechers Video 4: So wird der Rücken fit!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de