Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare
Französinnen machen es vor
Vom Glück, berufstätig UND Mutter zu sein
Überblick in Bildern

Gelassenheit

 

 - Gelassenheit
Auch Frauen in Paris, Marseille und Toulouse grübeln, wann der richtige Zeitpunkt ist, um Kinder zu bekommen.

Nur: Die Frage des "Ob" stellt sich fast nicht, wenn eine Frau ihren Partner gefunden hat. Kinder zu bekommen ist der Normalfall. Bei Paaren muß nicht nachgefragt werden, wann denn das Baby kommt. Davon wird ausgegangen. Ganz schön mutig? Nein, zumindest nicht bewußt. Denn wer überzeugt ist, dass es zum Kinderkriegen für ein Paar kaum eine Alternative gibt, der kommt sich nicht mutig vor.

Die Franzosen machen sich dabei trotzdem genauso wie die Deutschen Gedanken, was Kinder wohl kosten. Sie sind jedoch weitaus gelassener als ihre deutschen Vergleichspaare. Statt bereits vorzurechnen, dass der Nachwuchs ja mit dem Alter immer teurer wird und sich um die nötigen finanzielle Vorkehrungen zu sorgen, geht es hier vielmehr um ganz praktische, wenn auch für den deutschen Geschmack kurzsichtige Überlegungen: Was kosten Kita und Tagesmutter? Wie können die ersten drei Jahre überbrückt werden, bis die Kleinen in die allgemeine kostenlose Ganztagesbetreuung (école maternelle) gehen?

"Es ist offensichtlich leichter, Kinder zu haben, wenn es Strukturen zur Betreuung während der Arbeitszeit gibt. Und mir scheint, das gibt es in Deutschland nicht in dieser Form.", meint Valérie Domain. "Aber in Frankreich herrscht abgesehen davon auch eine familienfreundliche Kultur, und eine Tradition, dass Familie auch im Berufsleben eine Rolle spielt."

Chefs sehen die Sache also ebenso natürlich. Müttern und werdenden Müttern wird viel Wohlwollen entgegen gebracht. Denn Familie ist etwas ganz Besonderes!




  
  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 01/06/2010
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Berufstätig
Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Danke, Mama! Die schönste Liebeserklärung an alle Mütter dieser Welt
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de