Eine Zeichnung sagt mehr als 1000 Worte
Kinderzeichnungen: Was steckt dahinter?
Überblick in Bildern

Die Farbsymbolik bei Kinderzeichnungen

 
Die Farbsymbolik bei Kinderzeichnungen

Ein mental stabiles und gut angepasstes Kind verwendet normalerweise 4-6 Farben.

Ein Kind, das Schwierigkeiten aufweist, neigt dagegen dazu, nur mit 1 oder 2 Farben zu malen.

Warme Farben drücken ein affektives Gleichgewicht aus, dunkle Farben einen Hang zur Traurigkeit. Diese Auslegung muss allerdings in den Kontext der Zeichnung gebracht und dementsprechend relativisiert werden.

> Rot wird von allen Kindern verwendet. Bei Kindern über 6 Jahren kann eine starke Rot-Dominanz im Bild auf eine aggressive Neigung hinweisen.

> Blau und Grün sind die Farben der Selbstkontrolle, der zwischenmenschlichen Beziehungen und einer guten Anpassung an die Umwelt.

> Gelb wird oft in Verbindung mit Rot verwendet. Bei Kindern über 6 Jahren kann Gelb entweder ein Zeichen für Aggressivität sein oder die starke Bedeutung und den Einfluss von Erwachsenen im Leben des Kindes signalisieren.

> Schwarz ist systematisch in Kinderzeichnungen vorhanden. Wenn die schwarze Farbe bei über 6-Jährigen im Bild allgegenwärtig dominiert kann dies einen Angstzustand zum Ausdruck bringen.




  
  


Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 09/04/2008
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 24/06/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Nichts als die Wahrheit: Was sich mit dem zweiten Kind WIRKLICH ändert
Sommer, Sonne, Schweiß: Wie oft muss man Kinder WIRKLICH baden?
Aufgepasst: Vor diesen Erkrankungen müssen sich Schwangere schützen!
Achtung Eltern! Das solltet ihr zum Seepferdchen-Abzeichen wissen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Einmal Prinzessin sein: Step-by-Step Tutorial für die perfekte Elsa-Frisur
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de