Ernährungstipps für Kinder
Kinder: Bringen Sie ihnen die richtige Ernährungsweise bei!

Nahrungszusatz

 
Nahrungszusatz

Im Prinzip genügt eine vielseitige und ausgewogene Ernährung um die nährstofflichen Bedürfnisse eines Kindes (essentielle Omega-3-Fettsäuren und Vitamine) zu decken.
Die für die Entwicklung von Gehirn und Nervensystem extrem wichtigen Omega-3-Fettsäuren befinden sich zunächst in der Muttermilch, anschließend in Nahrungsmitteln wie fetter Fisch oder Nuss- bzw. Rapsöl.
Vitamine sind in allen Nahrungsmitteln enthalten. Passen Sie die Ernährung Ihres Kindes daher den verschiedenen Jahreszeiten und den Bedürfnissen Ihres Sprösslings an. Im Winter, in dem eine große Erkältungsgefahr besteht, sollten Sie z.B. vor allem auf Zitrusfrüchte setzen um Ihr Kind mit ausreichend Vitamin C zu versorgen.

Nahrungszusätze in Tablettenform sind daher nicht notwendig, es sei denn der Kinderarzt hat diese ausdrücklich verschrieben. Wussten Sie, dass eine 500 mg-Tablette Vitamin C dem Vitamingehalt von 1 kg Orangen entspricht?




  
  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 12/10/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Kinder: die richtige Ernährung
Was gibt’s Neues? 24/09/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Ständig Diskussionen ums Händewaschen? DAMIT überzeugt ihr eure Kinder
Dieses Foto beweist, warum Hebammen für jede Mutter unbezahlbar sind!
Künstliche Befruchtung: Die letzte Chance aufs Wunschkind?
Vorsorge­untersuchung in der Schwangerschaft: Diese Termine kommen auf dich zu
Alle Mama News sehen
Schön gestylt mit Babybauch: 10 Mode-Tipps für Schwangere
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Ein Lesezeichen ganz leicht selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de