Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
10 typische Dinge, die bei einer Hochzeit schiefgehen können


Fieberbehandlung

 
Fieberbehandlung

Man geht davon aus, dass ein Kind Fieber hat wenn die Temperatur über 38 °C steigt. Die Ärzte raten aber erst ab 38,5 °C zu einer Behandlung.

Es kommt alles darauf an, wie das Kind physisch und verhaltensmäßig auf das Fieber reagiert. Wenn das Kind das Fieber gut erträgt, ist keine Behandlung notwenig. Wenn es allerdings quengelig und nervös wird, weint, oder umgekehrt völlig schlapp ist, dann muss man fiebersenkende Maßnahmen ergreifen.

In folgenden Fällen brauchen Sie ärztliche Hilfe:
> Ihr Kind erträgt das Fieber sehr schlecht (Gerötetes oder sehr blasses Gesicht, Schlaflosigkeit, Zittern/Schüttelfrost, blaue Lippen…).
> Das Fieber dauert schon mehrere Tage.

In folgenden Fällen muss das Kind ins Krankenhaus:
> Ihr Baby ist weniger als 3 Monate alt. Das Baby muss ins Krankenhaus um die Ursache des Fiebers festzustellen. Denn in diesem Alter kommt es selten vor, dass es sich bei der Ursache nicht um eine Infektion handelt.
> Die Temperatur ist 41 °C oder mehr.




  
  

Video: Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!

  • Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!
  • Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 10/10/2007
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 23/04/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Was berufstätige Eltern wissen müssen, wenn das Kind krank ist
Ab nach draußen! 6 tolle DIY-Outdoor-Spiele für die ganze Familie
Social Freezing: So lässt sich der Kinderwunsch auf Eis legen
Leben als Familie: 6 geniale Hacks, die euren Alltag sofort leichter machen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Rückbildungs­gymnastik: Übungen für Becken­boden und Bauchmuskeln
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de