Richtiger Umgang mit dem Thermometer

 
Richtiger Umgang mit dem Thermometer

Bei Kleinkindern bis zum Alter von 3 Jahren ist nur das rektale Fiebermessen zuverlässig.

Rektales Fiebermessen tut nicht weh, außer Sie messen die Temperatur Ihres Kindes viel zu oft... Wir weisen noch einmal darauf hin, dass man nur dann zum Thermometer greift, wenn das Kind wirklich krank aussieht und eine fieberheiße Stirn hat.

Es wird jedoch vehement davon abgeraten, jeden Tag die Temperatur des Babys zu messen, nur um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist oder um dem Baby beim Stuhlgang zu helfen. Benutzen Sie für Ihr Baby ein elektronisches Thermometer mit einem spitzen Ende. Das praktische dabei ist auch, dass ein Piepsignal nach ca. 60 Sekunden darauf hinweist, dass die Messzeit zu Ende ist.




  
  

Video: Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?

  • Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?
  • 10 emotionale Momente, die jede Mama nachfühlen kann

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 10/10/2007
Die Lesernote:3/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Mama
Praktische Tipps
Video
Endlich windelfrei: Mit diesem Töpfchentraining wird dein Kind schnell trocken
Schleim selber machen: kinderleichte & schnelle Rezepte (auch ohne Kleber)
Die besten Tipps gegen Übelkeit in der Schwangerschaft
Baby da, Freunde weg? Die überraschenden Ergebnisse unserer Mama-Umfrage
Alle Mama News sehen
Die Geburt richtig vorbereiten: Erstelle deinen Geburtsplan
Schwangerschaftsstreifen: Lästiges Übel oder vermeidbarer Schönheitsfehler?
Geburt: Wann sollte man ins Krankenhaus fahren?
Gewichts­zunahme in der Schwangerschaft: Wie viel ist gesund für Mama & Baby?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Dieser Foto-Workshop begeisterte unsere Mama-Bloggerinnen!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de