Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Krankheit in der Familie
Krebs: Wie sag ich's meinem Kind?
Überblick in Bildern

Kindern Krebs erklären

 

Kommunikation zwischen Eltern und Kind ist während des Krankheitsverlaufs von besonderer Bedeutung. Wichtig ist, dem Alter des Kindes angemessene Worte zu finden.

 - Kindern Krebs erklären
Für kleine Kinder (bis 6 Jahre) reicht die Information, dass die Mami krank ist und zum Doktor muss. Auch mögliche Veränderungen im Aussehen, etwa durch eine Chemotherapie, sollten angesprochen werden, damit das Kind versteht, dass dies Teil der Behandlung ist. Kleine Kinder neigen außerdem dazu, die Schuld für die Krankheit bei sich selbst zu suchen. Machen Sie Ihrem Kind klar, dass es nichts falsch gemacht hat und dass es keine Schuld trifft!

Schulkindern (bis 12 Jahre) können Eltern bereits genauer erklären, was Krebs bedeutet: Dass etwas im Körper wächst, das da nicht hingehört. Die Kinder sollten zudem darauf vorbereitet werden, dass das erkrankte Elternteil aufgrund der Behandlung demnächst nicht mehr so verfügbar ist. Dennoch sollte das Kind wissen, dass es mit seinen Sorgen und Nöten auch in Zukunft Gehör findet.

Jugendliche (ab ca. 12 Jahre) verstehen meist schon sehr gut, was in der Familie vor sich geht. Sie wollen vor allem Informationen, um sich sicherer zu fühlen und nicht das Gefühl zu haben, von den Eltern übergangen zu werden. Sprechen Sie mit ihrem Kind über die Krankheit und die Therapie im Detail – und auch über Ihre eigenen Gefühle und Unsicherheiten. Wichtig dabei: Vermitteln Sie stets eine positive Perspektive.




  
  

Video: Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!

  • Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von
am 10/10/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Kindern Krebs erklären
Was gibt’s Neues? 23/03/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
"Mama, wie lange noch?" 10 ultimative Reisetipps, die alle Eltern kennen sollten
Kleine ganz groß: Wie Kinder lernen alleine zu spielen - und warum das so wichtig ist!
Müdigkeit in der Schwangerschaft: Was dahinter steckt und wie ihr wieder munter werdet
Brustimplantate & Stillen - geht das überhaupt?
Alle Mama News sehen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Mama-Workout: Zurück zum flachen Bauch!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de