Embryonenschutzgesetz
Künstliche Befruchtung - wie weit darf sie gehen?

Umfrage-Ergebnis zum Bioethik-Gesetz

   



Ergebnis der Umfrage:
F1 - Finden Sie es normal, dass gewisse Kinderwunsch-Behandlungsmethoden gesetzlich eingeschränkt sind?
Ja.
59 %
Nein.
31 %
Dazu habe ich keine Meinung.
9 %
F2 - Sollte die Anonymität bei Samenspenden aufgehoben werden?
Ja.
28 %
Nein
59 %
Dazu habe ich keine Meinung.
11 %
F3 - Finden Sie, dass ein(e) Spender(in) von Samen bzw. Eizellen bezahlt oder entschädigt werden sollte?
Ja.
56 %
Nein.
34 %
Dazu habe ich keine Meinung.
9 %
F4 - Sollte Leihmutterschaft in Deutschland erlaubt werden?
Ja.
57 %
Nein.
34 %
Dazu habe ich keine Meinung.
8 %
F5 - Sollte eine Leihmutter Ihrer Meinung nach bezahlt werden?
Ja.
49 %
Nein.
13 %
Ich bin gegen die Legalisierung der Leihmutterschaft.
29 %
Dazu habe ich keine Meinung.
7 %
F6 - Sollte ein Höchstalter bestimmt werden, ab dem eine Frau kein Recht mehr auf eine Kinderwunsch-Behandlung hat?
Ja, die "Gesetze" der Natur sollten respektiert werden.
61 %
Nein, dazu gibt es wirklich keinen Grund... solange es eine wissenschaftliche Lösung gibt.
33 %
Dazu habe ich keine Meinung.
5 %
F7 - Sollten auch homosexuelle Paare die Möglichkeit für eine künstliche Befruchtung bekommen?
Ja.
77 %
Nein.
18 %
Dazu habe ich keine Meinung.
4 %
F8 - Finden Sie, dass alleinstehende Frauen ein Recht auf eine künstliche Befruchtung haben sollen?
Ja.
73 %
Nein.
21 %
Dazu habe ich keine Meinung.
5 %
F9 - Sollten die Eltern das Recht haben, das Geschlecht ihres zukünftigen Babys zu wählen?
Ja.
15 %
Nein.
79 %
Dazu habe ich keine Meinung.
4 %
F10 - Würden Sie Ihre Eizellen einfrieren lassen, um sie später benutzen zu können?
Ja.
63 %
Nein.
29 %
Dazu habe ich keine Meinung.
7 %
F11 - Was würden Sie machen, wenn Sie Ihren Kinderwunsh erfüllt hätten und noch Embryonen übrig hätten?
Ich würde Sie der Forschung bereit stellen.
13 %
Ich würde sie einem anderen Paar spenden.
37 %
Ich würde sie zerstören.
12 %
Ich würde sie einfrieren.
21 %
Dazu habe ich keine Meinung.
15 %
F12 - Angenommen, ein Paar hat Embryonen oder Sperma eingefroren und der Mann stirbt:
Soll die Witwe das Recht auf eine Befruchtung haben?
Ja.
85 %
Nein.
11 %
Dazu habe ich keine Meinung.
3 %
F13 - Wie alt sind Sie?
Unter 25 Jahre alt.
40 %
Zwischen 25 und 34 Jahre alt.
37 %
Zwischen 35 und 49 Jahre alt.
18 %
Zwischen 50 und 59 Jahre alt.
2 %
Über 60 Jahre alt.
0 %
F14 - Sie sind:
Ein Mann.
8 %
Eine Frau.
91 %
F15 - In welchem Land leben Sie?
In Deutschland.
80 %
In Österreich.
8 %
In der Schweiz.
6 %
In einem anderen Land.
5 %
F16 - Sie sind:
Alleinstehend.
23 %
Unverheiratet, aber fest liiert.
42 %
Verheiratet.
31 %
Geschieden.
2 %
Witwe(r)
0 %
F17 - Haben Sie schon einmal eine Form der künstlichen Befruchtung angewendet?
Ja.
14 %
Nein.
85 %


  
 


Fragen:

Umfrage-Ergebnis zum Bioethik-Gesetz

Video: Beeindruckend! Von einer Zelle zum Kind. So entwickelt sich ein Fötus im Mutterleib

  • Beeindruckend! Von einer Zelle zum Kind. So entwickelt sich ein Fötus im Mutterleib
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 09/08/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 24/05/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
"Mama, warum hat die Frau so dicke Beine?": 10 Antworten auf typische Kinderfragen!
12 Dinge, die nur echte Land-Mamas verstehen
Mamas, macht endlich Schluss mit dem schlechten Gewissen!
DIESE Geschenke werden Kinder lieben - Eltern werden sie hassen!
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Wie im Märchen! Das Prinzessin Anna Frisuren Tutorial
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de