Embryonenschutzgesetz
Künstliche Befruchtung - wie weit darf sie gehen?

Umfrage-Ergebnis zum Bioethik-Gesetz

   



Ergebnis der Umfrage:
F1 - Finden Sie es normal, dass gewisse Kinderwunsch-Behandlungsmethoden gesetzlich eingeschränkt sind?
Ja.
59 %
Nein.
31 %
Dazu habe ich keine Meinung.
9 %
F2 - Sollte die Anonymität bei Samenspenden aufgehoben werden?
Ja.
28 %
Nein
59 %
Dazu habe ich keine Meinung.
11 %
F3 - Finden Sie, dass ein(e) Spender(in) von Samen bzw. Eizellen bezahlt oder entschädigt werden sollte?
Ja.
56 %
Nein.
34 %
Dazu habe ich keine Meinung.
9 %
F4 - Sollte Leihmutterschaft in Deutschland erlaubt werden?
Ja.
57 %
Nein.
34 %
Dazu habe ich keine Meinung.
8 %
F5 - Sollte eine Leihmutter Ihrer Meinung nach bezahlt werden?
Ja.
49 %
Nein.
13 %
Ich bin gegen die Legalisierung der Leihmutterschaft.
29 %
Dazu habe ich keine Meinung.
7 %
F6 - Sollte ein Höchstalter bestimmt werden, ab dem eine Frau kein Recht mehr auf eine Kinderwunsch-Behandlung hat?
Ja, die "Gesetze" der Natur sollten respektiert werden.
61 %
Nein, dazu gibt es wirklich keinen Grund... solange es eine wissenschaftliche Lösung gibt.
33 %
Dazu habe ich keine Meinung.
5 %
F7 - Sollten auch homosexuelle Paare die Möglichkeit für eine künstliche Befruchtung bekommen?
Ja.
77 %
Nein.
18 %
Dazu habe ich keine Meinung.
4 %
F8 - Finden Sie, dass alleinstehende Frauen ein Recht auf eine künstliche Befruchtung haben sollen?
Ja.
73 %
Nein.
21 %
Dazu habe ich keine Meinung.
5 %
F9 - Sollten die Eltern das Recht haben, das Geschlecht ihres zukünftigen Babys zu wählen?
Ja.
15 %
Nein.
79 %
Dazu habe ich keine Meinung.
4 %
F10 - Würden Sie Ihre Eizellen einfrieren lassen, um sie später benutzen zu können?
Ja.
63 %
Nein.
29 %
Dazu habe ich keine Meinung.
7 %
F11 - Was würden Sie machen, wenn Sie Ihren Kinderwunsh erfüllt hätten und noch Embryonen übrig hätten?
Ich würde Sie der Forschung bereit stellen.
13 %
Ich würde sie einem anderen Paar spenden.
37 %
Ich würde sie zerstören.
12 %
Ich würde sie einfrieren.
21 %
Dazu habe ich keine Meinung.
15 %
F12 - Angenommen, ein Paar hat Embryonen oder Sperma eingefroren und der Mann stirbt:
Soll die Witwe das Recht auf eine Befruchtung haben?
Ja.
85 %
Nein.
11 %
Dazu habe ich keine Meinung.
3 %
F13 - Wie alt sind Sie?
Unter 25 Jahre alt.
40 %
Zwischen 25 und 34 Jahre alt.
37 %
Zwischen 35 und 49 Jahre alt.
18 %
Zwischen 50 und 59 Jahre alt.
2 %
Über 60 Jahre alt.
0 %
F14 - Sie sind:
Ein Mann.
8 %
Eine Frau.
91 %
F15 - In welchem Land leben Sie?
In Deutschland.
80 %
In Österreich.
8 %
In der Schweiz.
6 %
In einem anderen Land.
5 %
F16 - Sie sind:
Alleinstehend.
22 %
Unverheiratet, aber fest liiert.
43 %
Verheiratet.
31 %
Geschieden.
2 %
Witwe(r)
0 %
F17 - Haben Sie schon einmal eine Form der künstlichen Befruchtung angewendet?
Ja.
14 %
Nein.
85 %


  
 


Fragen:

Umfrage-Ergebnis zum Bioethik-Gesetz

Video: Beeindruckend! Von einer Zelle zum Kind. So entwickelt sich ein Fötus im Mutterleib

  • Beeindruckend! Von einer Zelle zum Kind. So entwickelt sich ein Fötus im Mutterleib
  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 09/08/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 25/06/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Nichts als die Wahrheit: Was sich mit dem zweiten Kind WIRKLICH ändert
Sommer, Sonne, Schweiß: Wie oft muss man Kinder WIRKLICH baden?
Aufgepasst: Vor diesen Erkrankungen müssen sich Schwangere schützen!
Achtung Eltern! Das solltet ihr zum Seepferdchen-Abzeichen wissen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Pilates in der Schwangerschaft: Haltung verbessern
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de