Home / Mama / Kind & Familie / Laternen basteln mit Kindern: 3 genial einfache Ideen, die ganz viel hermachen

© topp-creativ.de
Mama

Laternen basteln mit Kindern: 3 genial einfache Ideen, die ganz viel hermachen

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 6. Oktober 2017
2 362 mal geteilt

Der Martinstag rückt näher. Höchste Zeit also, das Projekt "Laternen basteln" anzugehen. Hier kommen 3 kinderleichte Anleitungen für geniale DIY-Laternen mit Lampions.

Anfang November sind die Straßen wieder erfüllt von hüpfenden Lämpchen und strahlenden Kinderaugen. Der Martinstag zählt für die Kleinen zu den Highlights im Herbst. Unverzichtbar für den Umzug: leuchtende Laternen, die mit ganz viel Herzblut selbst gebastelt wurden.

​Wenn euch noch Ideen zum Laternebasteln mit euren Kindern fehlen und ihr keine Lust mehr auf 08/15-Laternen aus Papierkarton habt, dann seid ihr hier genau richtig. Wir zeigen euch 3 geniale DIY-Laternen mit Lampions, die eure Kids lieben werden und die ganz viel hermachen. Noch dazu gelingen die Laternen dank einfacher Anleitungen schnell und easy, sodass auch kleine Kinder eifrig mitbasteln können.

Übrigens: Alle besonderen Utensilien, die ihr braucht, um die Laternen mit euren Kids zu basteln, haben wir euch direkt verlinkt. So könnt ihr alles ganz bequem bei Amazon bestellen!

Laternen basteln mit Kindern: Der Backförmchen-Fisch

Euer Kind mag Tiere? Wie wäre es dann mit diesem süßen Laternen-Fisch? Hier kommt die Anleitung für die effektvolle, aber super einfach zu bastelnde DIY-Leuchte!

Du brauchst:
- weißer Papier-Lampion (20 cm Durchmesser oder kleiner)
- ca. 200 Mini-Backförmchen aus Papier (Boden-Durchmesser: 3,2 cm)
- eine Styropor-Kugel oder Wackelaugen zum Aufkleben
- Edding
- bunter Tonkarton (für Mund und Flossen)
- Bastelkleber
- Messer
- Laternenstab

So geht's:
Aus dem Tonkarton zwei Seitenflossen, die Rückenflosse und den Fischmund ausschneiden. Nun den kompletten Lampion mit den bunten Mini-Backförmchen bekleben. Hier können auch kleine Kinder super mithelfen!
Tipp: Fangt oben an und arbeitet euch spiralförmig nach unten.

Ist der Lampion komplett mit den Backförmchen bedeckt, könnt ihr den Fischmund und die Flossen aufkleben. Gebt dazu an der passenden Stelle etwas Kleber zwischen die Backförmchen und ein kleines Bisschen Kleber an die Seiten der Förmchen, sodass der Mund und die Flossen gut festkleben. Zum Schluss die Augen des Laternen-Fischs aufkleben bzw. die Styropor-Kugel erst in der Mitte durchschneiden, mit einem schwarzen Punkt bemalen und dann aufkleben. Jetzt nur noch den Laternenstab in die Lampenhalterung einhängen - fertig!

Laternen basteln mit Kindern: Partyschirmchen-Laterne

Allen, die es bunt mögen und nach einer super schnellen Bastel-Idee suchen, dürfte diese witzige Cocktailschirmchen-Laterne gefallen. Das Tolle an dieser DIY-Laterne: Sie entfaltet im Dunkeln ihre volle Wow-Wirkung!

Du brauchst:
- weißer Lampion (20 cm Durchmesser oder kleiner)
- Cocktailschirmchen (ca. 150 Stück für eine Laterne)
- Bastelkleber
- Laternenstab

So geht's:
Der erste Schritt zur coolen Schirmchen-Laterne: Alle Cocktailschirmchen aufspannen. Macht am besten einmal vor, wie das geht und sagt den Kids, dass sie vorsichtig sein sollen, damit die kleinen Schirme nicht zerbrechen. Spannt anschließend den Lampion auf und streicht den oberen Teil mit Kleber ein. Beginnt dann damit, die Schirmchen in den Lampion zu piksen. Die Schirme dann schön in den Kleber drücken. Setzt die Cocktailschirmchen dicht aneinander, damit die komplette Lampe bedeckt ist. Am Ende noch den Laternenstab einhängen - fertig ist die selbst gebastelte Laterne!

Laternen basteln mit Kindern: Süße Eishörnchen-Laterne

Du hast eine Tochter und möchtest mit ihr eine kreative Laterne basteln, die staunende Blicke garantiert? Dann ist diese leuchtende Eishörnchen-Laterne aus einem Lampion perfekt!

Du brauchst:
- hellrosa Lampion (15 cm Durchmesser)
- buntes Transparentpapier
- Tonkarton in Hellbraun (A2)
- spitze Schere
- Bastelkleber oder Heißkleber
- Bleistift
- Laternenstab


So geht's:
Den Lampion aufspannen. Anschließend mit dem Bleistift einen wagrechten Strich um das untere Drittel der Eiskugel einzeichen. Hier wird später die Waffel angeklebt.

Nun kleine Kreise und Vierecke auf den oberen Teil des Lampions malen. Die ergeben später die leuchtend bunten Streusel auf dem Eis. Wichtig: Achtet darauf, die Streusel nur auf dem Papier und nicht auf den Streben des Lampions zu malen. Mit der Spitze der Schere durch die eingezeichneten Formen stechen und ausschneiden. Da es für diesen Schritt Fingerspitzengefühl braucht, sollten das Besser die Erwachsenen übernehmen.

Schneidet jetzt Stücke aus dem Transparentpapier aus, die etwas größer sind, als die ausgeschnittenen Formen im Lampion. Klebt die Transparentpapier-Schnipsel dann hinter die ausgeschnittenen Formen. Greift dazu von oben durch die Öffnung des Lampions.

Jetzt die Eiswaffel für die Laterne formen. Dazu den Tonkarton aufrollen, bis eine Tütenform entsteht. Achtet darauf, dass die Eistüte in etwa den gleichen Durchmesser wie die Eiskugel hat. Anschließend die Eistüte mit Kleber fixieren. Zum Schluss die Eiskugel auf die Eistüte kleben und den Laternenstab in der Lampenaufhängung befestigen. Fertig ist die DIY-Laterne aus einem Lampion!

Auch auf gofeminin:

Nie wieder Langeweile! 5 geniale DIY-Ideen für Kinder


Für Groß & Klein: Die schönsten Ideen zum Basteln mit Kindern

Schön, schnell und super günstig: 8 geniale Herbstdeko-Ideen

von Ann-Kathrin Schöll 2 362 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen