Schule
Braucht Ihr Kind Nachhilfe? Darauf sollten Sie achten

Bildung kostet

 

Frau vor Sparschwein - Bildung kostet
Frau vor Sparschwein
Die Kosten hängen von der Qualifikation des Nachhilfelehrers ab. Am teuersten sind so genannte Nachhilfeinstitute, in denen Eltern je nach Anzahl der gebuchten Stunden etwa 100 Euro pro Monat ausgeben.

Braucht Ihr Kind mehrere Stunden pro Woche oder Einzelunterricht, wird es teurer.

15 Euro pro Stunde müssen Sie bei einer Studentin/einem Studenten rechnen, mindestens 30 Euro bei einem Lehrer.




  
  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 19/04/2009
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Nachhilfe: Darauf müssen Sie achten
Was gibt’s Neues? 22/08/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Diese Schwangerschafts­anzeichen lügen nicht!
Willkommen, kleiner Erdenbürger! 10 tolle Geschenke zur Geburt
Experten warnen: So gefährlich ist Nikotin in der Kleidung für Babys
8 geniale Tipps, mit denen dein Kind abends besser einschläft
Alle Mama News sehen
Schön gestylt mit Babybauch: 10 Mode-Tipps für Schwangere
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Po kräftigen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de