Die böse Stiefmutter gibt's nur im Märchen
Zehn Tipps, wie Sie eine gute Patchwork-Stiefmutter werden
  
Gute Stiefmutter
In diesem Artikel

Gute Stiefmutter


Das Wort Stiefmutter hat durch Märchen wie Aschenputtel eine negative Konnotation bekommen.

Zu Unrecht: Eine Stiefmutter ist keine gemeine Hexe mit kralligen Fingernägeln und vorstehendem Kinn, auf dem eine einsame und behaarte Warze wächst.
Sie ist Papas (neue) Frau, nicht mehr und nicht weniger. Als Stiefmutter sind Sie nicht die Mutter und sollen sie auch nicht ersetzen.

Solange sich die Patchwork-Kinder in Ihrer Obhut befinden, sind Sie selbstverständlich fürsorglich, nett, sympathisch, offen, autoritär, witzig, verständnisvoll, sanft, genervt oder noch viel mehr. Aber vergessen Sie dabei nie, dass es Ihre Stiefkinder sind und nicht Ihre eigenen!

"In Wirklichkeit haben Sie als Stiefmutter schon genug zu tun" erklärt die Psychoanalytikerin Dominique Devedeux."Sie stehen zwischen Ihren Ansprüchen: dem Wunsch, alles richtig zu machen und dem Schuldgefühl, den Aufgaben, die Sie sich gesetzt haben, nicht gewachsen zu sein. All das mit Stiefkindern, die Ihnen feindlich und widerspenstig gegenüber stehen."


Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Schwanger werden: 'Mehr Sex bringt mehr' und andere Mythen
  • Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 10/09/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Stiefmutter

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Mama
Praktische Tipps
Video
Endlich windelfrei: Mit diesem Töpfchentraining wird dein Kind schnell trocken
Schleim selber machen: kinderleichte & schnelle Rezepte (auch ohne Kleber)
Die besten Tipps gegen Übelkeit in der Schwangerschaft
Baby da, Freunde weg? Die überraschenden Ergebnisse unserer Mama-Umfrage
Alle Mama News sehen
Die Geburt richtig vorbereiten: Erstelle deinen Geburtsplan
Schwangerschaftsstreifen: Lästiges Übel oder vermeidbarer Schönheitsfehler?
Geburt: Wann sollte man ins Krankenhaus fahren?
Gewichts­zunahme in der Schwangerschaft: Wie viel ist gesund für Mama & Baby?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Dieser Foto-Workshop begeisterte unsere Mama-Bloggerinnen!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de