Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken

Schnuller

Schnullerkinder sollten ab 3 Jahren ohne Schulli auskommen - Schnuller
Schnullerkinder sollten ab 3 Jahren ohne Schulli auskommen
Viele Kinder sind ganz verrückt nach ihrem "Schnulli“, dem "Nucki“ oder "Diddi“ – oder wie auch immer der Schnuller genannt wird. Viele Eltern machen sich jedoch ab einem gewissen Alter des Kindes Sorgen, ob sich das Dauerlutschen mit dem Schnuller nicht schädlich auf die Zähne auswirken kann.

Spätestens wenn es für Ihr Kind in den Kindergarten geht, ist es Zeit darüber nachzudenken, ob der Schnuller nicht auf Nimmerwiedersehen verschwinden kann. Wir stellen Ihnen Strategien vor, die helfen, Ihr Kind von seinem Lieblingsgefährten zu trennen.

Vorneweg – die Brechstangenmethode um Ihrem Kind den Schnuller abzugewöhnen, ist ungeeignet. Viele Kinder haben einfach ein großes Bedürfnis nach ihrem Schnuller und falls Sie diesen einfach verschwinden lassen, wird es mit Sicherheit viele Tränen geben. Besser ist es, wenn sich Ihr Kind bewusst von der Schnullerzeit verabschieden kann oder versteht, warum es jetzt keinen Schnuller mehr braucht. Jedes Kind ist anders, aber unsere Strategien sind so vielfältig, dass bestimmt auch eine für Sie dabei ist. Ade, schöne Schnuller-Zeit!

Schnuller und Babys - oft geht's nicht ohne!
Schnuller und Babys - oft geht's nicht ohne!
Tauschen
Der Abschied vom Schnuller fällt leichter, wenn Ihr Kind im Gegenzug ein tolles Geschenk bekommt und den Schnuller so quasi "eintauscht“. Zum Beispiel könnte nachts die Schnullerfee vorbeischauen und die unterm Kopfkissen bereit liegenden Schnuller mit ins Schnullerfeen-Land nehmen. Als Belohnung lässt die Fee natürlich ein schönes Geschenk da! Viele Kinder lassen sich auch davon überzeugen, dem Nikolaus den Schnuller mitzugeben – dafür gibt es natürlich auch etwas Schönes!

Schnullerfreie Zeit
Führen Sie eine schnullerfreie Zeit ein und weiten Sie diese Schritt für Schritt aus. Sie können Ihrem Kind beispielsweise nachts noch den Schnuller lassen und diesen morgens gemeinsam mit Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter "schlafen legen“. Der Schnuller ist dann ja ziemlich müde, weil er nachts soviel arbeiten musste!

Bald beginnt die schnullerfreie Zeit ...
Bald beginnt die schnullerfreie Zeit ...
Abschied vom Schnuller
Manchen Kindern tut es gut, wenn Sie sich ganz bewusst vom Schnuller verabschieden können. Beispielsweise könnte dies der Fall sein, wenn sowieso ein einschneidendes Ereignis ansteht (z. B. Kind kommt in den Kindergarten) – dann verstehen Kinder häufig am ehesten, wenn es Veränderungen gibt. Ein solches Abschiedsritual könnte beispielsweise ein gemeinsames Loch-Buddeln im Garten sein – die Schnuller werden feierlich eingegraben. Man könnte den Schnuller auch an einem Luftballon in den Himmel steigen lassen, vielleicht mit einem gemeinsam mit dem Kind verfassten Brief.

Gemeinsam entsorgen
Funktioniert nicht bei allen Kindern – aber wenn es klappt, ist die Schnuller-Zeit schnell beendet: Schneiden Sie ein Stückchen des Saugers ab, so dass Lutschen nicht mehr wirklich möglich ist. Ihr Kind wird beim nächsten Mal schnell merken, dass etwas nicht stimmt – und möglicherweise darauf hinweisen, dass der Schnuller kaputt ist. Dann werfen Sie den Schnuller weg (Achtung, Ihr Sohn oder Ihre Tochter wird den Schnuller womöglich noch einige Male aus dem Müll fischen!).

Lesen Sie auch auf goFeminin.de: 
>
Pro und Contra Schnuller





cs

  

Video: Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

  • Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!
  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 30/11/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
18 liebevolle Sätze an die wertvollsten Menschen in unserem Leben: Unsere Kinder!
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Kinderbasteln mit Maggy: Lustige Astmännchen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de