Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Ich bin dann mal weg! Alles zum internatio­nalen Schüler­austausch

Schüleraustausch und Kosten

   

Bei einem Schüleraustausch findet man oft viele neue Freunde. - Schüleraustausch und Kosten
Bei einem Schüleraustausch findet man oft viele neue Freunde.

Bin ich wirklich bereit, ein ganzes Jahr auf mich allein gestellt zu sein? Diese Frage müssen sich die Jugendlichen vor einem Schüleraustausch stellen. Flexibilität ist ein ganz wichtiges Wort, denn oftmals sind die Lebensumstände im Ausland ganz anders als bei der eigenen Familie. Besonders, wenn exotischere Länder wie Mexiko oder Thailand für den Schüleraustausch gewählt werden. Mareike H. war für ein Jahr in Indien und erzählt von der Ellbogenmentalität: "Die Inder sind viel lauter als wir. In der Schule meldet man sich während einer Diskussion beispielsweise nicht einfach, sondern springt auf und spricht direkt drauf los. Es wird viel durcheinander geredet und dieses Gewusel ist auch auf der Straße zu finden."

Doch auch in den USA oder Europa müssen sich die Teenager flexibel und offen für alles zeigen. Denn hier gibt es ebenfalls kulturelle Unterschiede und Gewohnheiten. Als Vorbereitung auf den Schüleraustausch sollten Sie sich deswegen auch mit den negativen Seiten auseinandersetzen und mit möglichst vielen sprechen, die selber schon einmal an einem Austausch teilgenommen haben. Hier erfahren Sie, wo mögliche Stolpersteine liegen und auf was man sich gegebenenfalls einstellen muss.

Schüleraustausch und Kosten
Je nachdem, wohin es gehen soll, liegen die Kosten zwischen 3800 und 7500 Euro. Australien und Neuseeland sind zudem noch einmal deutlich teurer. Dazu kommt das Taschengeld für die Zeit des Schüleraustauschs. Bei den meisten Organisationen ist der Hin- und Rückflug inbegriffen, achten Sie aber darauf, welche Kosten noch extra kommen.

Viele der Organisationen vergeben Voll- oder Teilstipendien für Schüler mit sehr guten Noten. Auch Rotary- und Lions-Clubs finanzieren teilweise den Schüleraustausch mit einem Stipendium. Erkundigen Sie sich einfach in Ihrem Club vor Ort.

Schüleraustausch aus anderer Sicht: Gastfamilie werden
Wer selber nicht in die Ferne schweifen möchte, kann trotzdem Anteil an exotischen Kulturen haben. Organisationen wie das Deutsche Youth for Understanding Komitee oder das AIFS sind immer auf der Suche nach Gastfamilien für einen Schüleraustausch, die einen 15- bis 18-jährigen Jugendlichen für ein Schuljahr aufnehmen. Als Gastfamilie zeigen Sie Ihrem Austauschschüler den deutschen Alltag und sorgen dafür, dass er sich während des Aufenthalts wohl fühlt.

Auch wenn Sie als Gastfamilien für Ihren Einsatz kein Geld bekommen, Sie werden auf andere Weise entlohnt. Sie bekommen einen Einblick in Kultur und Gebräuche eines Landes, die Sie während eines Urlaubs nie bekommen würden. Viele Gasteltern finden es auch sehr erfrischend, mal wieder eine ganz andere Sicht auf ihr Leben und den Alltag in Deutschland zu bekommen.


Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Helfende Hand in Haiti: Barbara Höfler leistet Aufbauhilfe
> Die moderne Rabbinerin Aline Treiger
> Mo Asumang: Den Menschen beibringen, das Fremde in sich zu erkennen




  
 

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Teilen lernen: Diese Situation kennt wirklich JEDE Mama (und kann drüber schmunzeln)

Veröffentlicht von
am 30/06/2012
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Nuckel, Schnuller & Co.: Was ist das Richtige für mein Baby?
18 liebevolle Sätze an die wertvollsten Menschen in unserem Leben: Unsere Kinder!
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Mama-Workout: Zurück zum flachen Bauch!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de