Familie & Leben

Schwester schwanger

Wenn die Schwetser schwanger wird, fahren die Gedanken Achterbahn © Dana Niessen - Schwester schwanger
Wenn die Schwetser schwanger wird, fahren die Gedanken Achterbahn © Dana Niessen
goFeminin-Autorin Shila ist durcheinander - denn ihre Schwester ist schwanger: Aus eins wird drei! Hier erzählt sie, was die Nachricht in ihr auslöste und wie sie ihre Rolle als Schwester einer Mutter empfindet.   

28 Jahre lang trotteten wir wie ein paar Schuhe neben einander durchs Leben. Sie einen Schritt vor, ich hinterher. Jetzt ist meine Schwester schwanger. Und ich durchlebe zum ersten Mal das, was man gewissentlich als Achterbahn bezeichnen kann. Sie, meine grosse Schwester, ist schwanger - und ich?

Unter Schwestern gelten klar verteilte Rollen: Die eine ist sportlich, die andere musikalisch, die eine ist Architektin, die andere Journalistin und wieder eine ist angehende Managerin. Jede muss sich als eigenständige Persönlichkeit behaupten, hat ein eigenes abgestecktes Territorium. Das ist wichtig, denn nur so kann überwunden werden, dass man von der Außenwelt immer als Doppel- oder Dreierpack wahrgenommen wird, miteinander verwechselt und verglichen wird.

Wenn nun eine Schwester schwanger wird - was wird aus den anderen? Bleibt mir nun nur die Rolle der kinderlosen Karrierefrau, da die Rolle "Mutter" nun schon besetzt ist? 

Natürlich hatte ich mir Gedanken gemacht, wie es wohl sein wird, wenn eine Schwester schwanger werden würde. Jede Frau macht sich diese Gedanken:
a) über sich selbst (Wie ist es wohl, wenn etwas in mir wächst)
b) über die Schwester oder die beste Freundin: Wie ist sie wohl als Mutter, als Schwangere? Denkt sie darüber nach, Kinder zu bekommen?
Und vor allem c) Wer wird die Erste sein?

Dass es allerdings so würde, hätte ich ja nicht ahnen können. Zunächst einmal ist meine Schwester eine jener Schwangeren, die es in den meisten Momenten (außer sie ist müde vom Schleppen) genießt, Mutter zu werden. Eine gemeinsame Freundin nannte es "brüten", was meine Schwester da tat, ich nenne es: Mit sich selbst und dem eigenen Körper eine Einheit bilden. Es ist wunderschön. Und ich?

Es ist eine der magischen Geheimnisse des Frauseins, dass wir sogar für uns selbst unberechenbar sind
. Hatte ich mich nach dem Telefonanruf meiner Schwester ("IIIIIIch muss dir etwas erzäääählen! Ich bin schwanger!") in eben jenes oben beschriebene Gedankenkarussel begeben, so änderte sich alles mit einem mal und zwar wirklich schlagartig.

In dem Moment, als meine Schwester mit dieser wunderschönen Beule vor mir stand, ich erstmals einen Beweis vor mir hatte, dass da etwas heranwuchs, was auch ein bißchen meines Ichs in sich hatte, nahm mich Mutter Natur fest in ihren Griff. Alle Gedanken über Rollen, Territorien, Vergleiche waren weg. Was blieb, war nur ein überwältigendes, alles einnehmendes und mächtiges Gefühl von Liebe und Zuneigung für die "Erbse" wie ich meine Nichte taufte, nachdem ich das erste Ultraschall-Bild gesehen hatte.

Und ich verstand: An jetzt geht es nicht mehr um uns Schwestern, sondern allein um sie. Und Mutter Natur programmierte mich auf neue Rolle, die ich mir erstmals nicht selbst ausgesucht hatte: Ersatzmama.

Haben Sie Kommentare, Meinungen oder vielleicht eine eigene Geschichte? Dann schreiben Sie mir: meinegeschichte@gofeminin.de




  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 13/07/2010
Die Lesernote:3.8/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 26/06/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Nichts als die Wahrheit: Was sich mit dem zweiten Kind WIRKLICH ändert
Sommer, Sonne, Schweiß: Wie oft muss man Kinder WIRKLICH baden?
Aufgepasst: Vor diesen Erkrankungen müssen sich Schwangere schützen!
Achtung Eltern! Das solltet ihr zum Seepferdchen-Abzeichen wissen
Alle Mama News sehen
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de