Zur Info:
Taschengeld: So viel braucht Ihr Kind wirklich

Die wichtigsten Infos rund ums Taschengeld

 

 - Die wichtigsten Infos rund ums Taschengeld

Warum ist Taschengeld für ein Kind wichtig?

Weil die Kinder so den Umgang mit Geld frühzeitig lernen.

Es wird trainiert, finanzielle Prioritäten zu setzen, Verantwortung fürs eigene Geld zu übernehmen und selbstbestimmt zu handeln.

Sie lernen, was sie im Erwachsenenalter zum Umgang mit Geld wissen müssen. Durch eigenes Geld wird ihnen verdeutlich, wie es in einer Konsumgesellschaft zugeht.

Übrigens: Die Höhe des Taschengeldes ist nicht entscheidend dafür, ob man mit Geld angemessen haushalten kann.




  
  

Video: Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!
  • Die Entwicklung von Babys: Was kann mein Kind mit 5 Monaten?

Veröffentlicht von Angelika Zahn
am 30/03/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 20/09/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Dieses Foto beweist, warum Hebammen für jede Mutter unbezahlbar sind!
Künstliche Befruchtung: Die letzte Chance aufs Wunschkind?
Vorsorge­untersuchung in der Schwangerschaft: Diese Termine kommen auf dich zu
Unerfüllter Kinderwunsch: Wenn es einfach nicht klappen will
Alle Mama News sehen
Schön gestylt mit Babybauch: 10 Mode-Tipps für Schwangere
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Ein Halstuch fürs Baby selber nähen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de