Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Trennung? Rechte und Pflichten des Vaters

Seite 2

   

©Jupiterimages - Seite 2
©Jupiterimages

Wer trägt die Kosten für den Umgang?

Generell hat der Umgangsberechtigte entstehende Kosten zu tragen und darf sie nicht vom Unterhalt abziehen - auch wenn sich das Kind häufig oder länger am Stück (z. B. Ferien) bei ihm aufhält. Ausnahmen gibt es unter Umständen nur bei sehr großen räumlichen Entfernungen und auch nur, wenn der Betreuungselternteil diese zu verantworten hat und es ein gerichtliches Urteil dazu gibt.

Was tun, wenn ein Elternteil den Umgang blockiert?

Es gibt weder einen gesetzlich festgelegten Zwang, das Kind herauszugeben, noch einen Zwang für den Umgangsberechtigten, den Umgang auch tatsächlich wahrzunehmen. Letztlich entscheiden bei Umgangsschwierigkeiten die Gerichte, wobei immer das Kindeswohl im Vordergrund steht.
Weigert sich das Kind selbst, den Umgang wahrzunehmen, zählt der Wille des Kindes zwar mit steigendem Alter mehr, allerdings obliegt dem betreuenden Elternteil die Pflicht, erzieherisch einzuwirken und das Kind anzuhalten, den Kontakt mit dem anderen Elternteil zu pflegen.
Ist kein Umgang oder nur ein eingeschränkter möglich, so kann der Umgangsberechtigte Auskunft über sein Kind verlangen - z. B. über Zeugniskopien, Fotos, Entwicklungsberichte etc. Selbstverständlich ist die Auskunftsmöglichkeit auch zusätzlich zum Umgang möglich!

Was versteht man unter dem so genannten Wechselmodell?
Das so genannte Wechselmodell ist auch als Zwei-Familien-Modell bekannt und besagt, dass Trennungskinder zwei gleichwertige Familien haben und die Eltern dem Kind zu gleichen Teilen erhalten bleiben. Die Eltern teilen sich die Betreuungs- und Erziehungsaufgaben hälftig und das Kind wohnt abwechselnd bei Vater oder Mutter.


Wer entscheidet über die Gestaltung des Umgangs?

Wie die gemeinsame Zeit verbracht wird, entscheidet allein der Umgangselternteil. Allerdings darf dieser nicht z. B. einfach in den Urlaub fahren, wenn er nicht das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat bzw. der betreuende Elternteil nicht zustimmt. Da es hierzu jedoch auch unterschiedliche Gerichtsurteile gibt, ist es generell besser, sich zum Wohle des Kindes zu einigen.

Unterhalt
Zu den Pflichten des Vaters gehört es, seinem Kind (oder den Kindern) Unterhalt zu gewähren. Wenn das Kind nicht kostenfrei bei der Mutter familienversichert werden kann, muss der Vater außerdem für die Krankenversicherung des Kindes aufkommen (in der Regel über ihn familienversichert - die Mutter muss sich selbst versichern). Die Mutter eines Kindes unter drei Jahren hat Anspruch auf Betreuungsunterhalt, in bestimmten Fällen (z. B. chronische Krankheit des Kindes) auch noch darüber hinaus. Das gilt auch für unehelich geborene Kinder! Der Selbstbehalt des Vaters bzw. des Barunterhaltspflichtigen liegt bei 1000 Euro pro Monat. Dabei kann unter Umständen sogar verlangt werden, dass zusätzlich ein Nebenjob angetreten wird, um die Verpflichtungen erfüllen zu können.





  
 

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 06/02/2009
Die Lesernote:1/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Handytasche ganz leicht selber nähen!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de