Home / Mama / Kind & Familie / Urlaub mit Baby: Diese praktischen Teile sollten alle Eltern kennen!

© iStock
Mama

Urlaub mit Baby: Diese praktischen Teile sollten alle Eltern kennen!

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 28. Juli 2017

Der Urlaub kann kommen: Diese praktischen Dinge dürfen bei Reisen mit den Kleinsten nicht fehlen!

Eine Reise mit Babys und Kleinkindern ist immer ein wahres Abenteuer und stellt viele Erwachsene vor eine Herausforderung: Wie ist mein Kind im Urlaub geschützt? Wie fühlt es sich rundum wohl? Was muss ich alles mitnehmen? Damit der Urlaub so stressfrei wie möglich wird, haben wir uns mal umgesehen: Von der Schwimmwindel bis zum Babypool am Strand – mit diesen genialen Ideen kommt ihr garantiert entspannt durch den Urlaub.

Reise-Wickelauflage

Jede Mami kennt es: Die Windel muss dringend gewechselt werden, aber weit und breit ist kein Wickeltisch zu finden. Der ideale Begleiter für unterwegs: Die Reise-Wickelauflage von WonderWaldLight. Die Wickelunterlage ist super leicht und lässt sich ganz easy zusammenfalten. Die Außenseite ist robust und wasserabweisend und schützt dein Baby sicher vor einem unsauberen Untergrund. Die Innenseite mit integriertem Kopfkissen lässt sich ganz leicht abwaschen und reinigen. Zudem besitzt die Auflage mehrere Taschen, die viel Stauraum für Windeln, Feuchttücher, Cremes und Co. bereit halten. Der Urlaub kann kommen!

Reisematratze

Eine Flugreise mit dem Baby ist ab dem dritten Monat unbedenklich. Doch gerade auf längeren Strecken kann das Reisen mit einem Baby schon sehr anstrengend werden. Im Flieger ist nicht genug Platz und das Baby die ganze Zeit auf dem Schoß liegen zu haben, wird doch schnell unbequem. Abhilfe schafft da eine Reisematratze für Babys, die speziell für den Einsatz im Flugzeug entwickelt wurde.

Die SkyBaby-Matratze verfügt über einen extra gepolsterten Kissenbreich am Kopfende, wodurch das Baby komfortabel auf eurem Arm oder Schoß schlafen kann. Der Stoff der Matratze verhindert eine übermäßige Erwärmung des kleinen Körpers und durch die Flügel der Matratze fühlt sich euer Baby besonders geborgen.

Die Babymatratze kann sowohl mit oder ohne Sicherheitsgurt des Flugzeugs verwendet werden. Um die Matratze zu befestigen, muss der Gurt einfach durch die linke oder rechte Aussparung der Matratze gezogen werden. Das Baby kann nun wie gewohnt angeschnallt werden. Toll!

Schwimmwindel

Beim Strandurlaub darf vor allem eins nicht fehlen: eine Schwimmwindel! Schließlich willst du mit deinem Baby schwimmen gehen, ohne dass etwas daneben geht. Die Schwimmwindel von Splash About besteht aus ein Millimeter dickem, dehnbarem Neopren und saugt sich aufgrund des leichten Stoffes nicht voll und zieht das Baby somit im Wasser nicht herunter. Ein sicherer Auslaufschutz ist durch die Stoffbänder mit hohem Gummianteil garantiert.

Das Tolle an der Windel von Splash About: Die Schwimmwindel ist wiederverwendbar und lässt sich super einfach reinigen. Beim Preis von rund zwölf Euro sagen wir nicht Nein!

Reise-WC

In fremden Ländern auf Toilette zu gehen, stellt ein Kind manchmal vor eine große Herausforderung. Doch nicht mit dem Toilettensitz von Jerrybox, der sich auf eine minimale Größe zusammenfalten lässt und so ganz einfach im Handgepäck transportiert werden kann. Das Reise-WC passt auf die meisten Standarttoilettenbrillen und vermeidet den direkten Kontakt mit öffentlichen Toiletten.

Baby-Pool

Das Wasser ist zu kalt, der Wellengang zu stark – da setzen wir das Baby doch lieber in einen eigenen Strand-Pool: Das Sandplanschbecken von Eighteen-u darf bei keinem Sommerurlaub fehlen, denn mit diesem tollen Teil darf sich dein Schützling über einen eigenen kleinen Pool direkt am Strand freuen. Einfach Loch ausheben, das Becken hineinlegen, mit Wasser befüllen und schon können die Kleinen vor der Sonne geschützt im kühlen Nass spielen. Ab damit in den Warenkorb!

Aufblasbarer Kindersitz

Alle Reise-Mamis aufgepasst, denn wir haben da ein weiteres Teil gefunden, das ideal für unterwegs ist: Der mobile Kindersitz von roba lässt sich einfach zu einer sicheren Sitzerhöhung für dein Kleinkind aufblasen. Der Sitz kann durch die leicht verstellbaren Gurte an der Rückenlehne und unter der Sitzfläche an fast allen gängigen Stühlen super easy angebracht werden, so dass die Kleinen bequem mit am Esstisch sitzen können. Der Preis: 19,90 Euro

Hinweis: Der Kindersitz von roba ist für Kinder von sechs bis 18 Monaten geeignet.

Sonnenhut

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Da kann es schon Mal ganz schön heiß zugehen. Damit dein Baby vor starken Sonnenstrahlen optimal geschützt ist, darf auf keinen Fall ein Sonnenhut fehlen. Der Hut von Twinklebelle besitzt einen einstellbaren Kordelzug sowie einen Kinnriemen, sodass der Hut auch an windigen Tagen sicher auf dem Kopf bleibt. Wir haben uns vor allem in die tollen Designs verliebt. So findet sich für jedes Kind das passende Hütchen.

Auto-Sonnenblende

Du hast eine Reise mit dem Auto geplant? Na, dann sollten die Sonnenblenden von IntiPal direkt in deinen Warenkorb wandern. Der Sonnenschutz ist sowohl für die Seiten- als auch für die Heckscheiben geeignet und schützt deinen Liebling vor starker Lichteinstrahlung. Zur Auswahl stehen die Motive Haus, Zebra, Katze oder Vogel. Na, für welches Design wird sich dein Kind wohl entscheiden?

Multifunktions-Halterung

Schluss mit Nörgeln und Langeweile auf langen Autofahrten oder Reisen. Wir haben etwas Tolles für dich und dein Kind gefunden: Das Multifunktions-Spiel von ECOOLBUY! Hier kann sich dein Schützling austoben und malen, lesen, spielen, essen oder mit dem IPad einen Film anschauen. Durch die angehobenen Seiten können keine Gegenstände herunterfallen und bleiben sicher auf dem Tablett liegen. So vergeht die Zeit garantiert wie im Flug!

Keine Chance für Langeweile: 10 tolle Spielzeuge für Strand und Garten

Auch auf gofeminin: Die schönsten Kinderfilme und -serien

Die schönsten Filme & Serien für die ganze Familie © Walt Disney Studios, Paramount, Sony Pictures Home Entertainment
von Christina Cascino

Das könnte dir auch gefallen