Home / Fit & Gesund

Qigong Übung 1.6 - Kreisen der Windmühle und den Mond betrachten - Video

Qigong Übung 1.6 - Kreisen der Windmühle und den Mond betrachten - Video

Anleitung:
 Die Füße sind geschlossen und die Arme hängen locker nach unten, die Hände ruhen seitlich der Oberschenkel. Die Augen sind geradeaus gerichtet. Die Beine hüftbreit nach links öffnen. Nun die gestreckten Arme in einem weiten Bogen über die linke Seite über den Kopf heben. Dabei atmen wir ein. Beim Ausatmen kreisen die Arme über die rechte Seite nach unten. Dabei kreuzen wir das rechte Bein hinter dem linken und gehen in die Hocke.

Die beiden Arme zeigen nach oben, dabei werden die Hände  zu sogenannten Pfeilhänden geformt, d.h. Zeige- und Mittelfinger zeigen zum Himmel. Der Blick folgt dieser Richtung, als ob wir den Mond betrachten. Aus der Kraft der Hüfte stehen wir wieder auf und kehren zurück in die Ausgangsposition.

Wiederholungen: 2 mal nach links, 2 mal nach rechts

Wirkung: Fördert Energiefluss, erfrischt und harmonisiert den Körper, stärkt den Geist und weckt die Lebensfreude.