Home / Buzz / Beliebt im Netz / Viel Hintern, viel Herz: Was wir von Deutschlands dickstem Plus-Size Model lernen können

© Deniz Xenia Photography, George Alexandre
Buzz

Viel Hintern, viel Herz: Was wir von Deutschlands dickstem Plus-Size Model lernen können

Kathrin Stangl
von Kathrin Stangl Veröffentlicht am 15. Dezember 2014
990 mal geteilt

Christin Thomsen wiegt 133 Kilo, ist ein international gebuchtes Model und läuft auf der Fashion Week für große Größen in London und Paris. Ihre Message: Was ich kann, könnt ihr auch! Ihr müsst euch nur wohlfühlen in eurer Haut!

Scheinwerfer an, Musik ab. Gebannte Blicke, als Christin Thomsen den Laufsteg betritt. Selbstbewusst präsentiert sie die neue Dessous-Kollektion, lächelt den Gästen im Publikum zu. Christin Thomsen ist Model - aber kein gewöhnliches. Die 32-Jährige ist Deutschlands erfolgreichstes Plus-Size-Model. Die einzige Frau, die es mit Größe 52/54 auf die internationalen Laufstege in London und Paris geschafft hat. Ihre Maße: 131 - 118 - 140. Und die 32-Jährige ist stolz auf ihre Rundungen: "Ich habe viel Hintern und viel Brust, aber ich habe auch sehr viel Herz!"

Die Verpackung macht's

Für sie ist Mode keine Frage der Konfektionsgröße. Was sagt diese Nummer schon aus? "Ich höre immer wieder, dass sich Frauen über ihre schlimmen Beine oder den dicken Bauch beschweren. Ja, diese Probleme hat man. Aber man hat auch die Wahl, das trotzdem schön zu verpacken, rauszugehen und Spaß zu haben oder man kann versauern und sich selbst bemitleiden", sagt das Plus-Size-Model.

© privat

Selbstmitleid, das kommt für die 32-Jährige sowieso nicht in Frage. Natürlich begegnen auch ihr Menschen, die sie abschätzig ansehen oder sie mit dummen Sprüchen verletzen wollen. Doch Christin Thomsen hat immer eine schlagfertige Antwort parat: "Wenn Aussagen kommen wie: 'Oh Gott, Dicke und Leggings', dann antworte ich immer: 'Sei froh, ich könnte auch in Strumpfhosen kommen'."

Mit ihrer frechen, selbstbewussten Art hat es die Powerfrau aus Neuberend schon weit geschafft. Doch obwohl sie international gebucht wird und regelmäßig für Modeshootings vor der Kamera steht - vom Modeln alleine kann sie nicht leben. Darum geht es der 32-Jährigen Gott sei Dank auch gar nicht.

Ein Vorbild für andere

Sie hat einfach Spaß und will mit ihren positiven Erfahrungen anderen übergewichtigen Frauen Mut machen. Denn sie kennt die Probleme, weiß, wovon sie spricht: "Man setzt sich selbst oft viel zu sehr unter Druck. Man möchte so aussehen oder so sein wie andere, aber man passt einfach nicht in das Kostüm einer anderen Person - umso früher man das realisiert, umso besser!"

Viele Frauen müssen erst lernen, sich selbst zu akzeptieren, wie sie sind. "Man muss sich in seiner eigenen Haut wohlfühlen, sich selbst mögen - sonst wird man auf kurz oder lang unglücklich", sagt Christin Thomsen. Jeder hat ein Recht sich schön zu fühlen, ganz egal was andere vielleicht denken!

von Kathrin Stangl 990 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen