Home / Buzz / Beliebt im Netz / Die Reaktion einer Mama auf einen Idioten, der ihren Sohn "hässlich" nennt

Buzz

Die Reaktion einer Mama auf einen Idioten, der ihren Sohn "hässlich" nennt

Sabrina Först
von Sabrina Först Veröffentlicht am 3. Mai 2017
33 491 mal geteilt

Die inspirierende Antwort einer Mutter auf einen herzlosen Kommentar.

Es ist ein einziges Wort, das dieser herzlose Mensch gewählt hat, um das Foto eines kleinen, ganz besonderen Jungen zu beschreiben: "Hässlich" steht unter dem Instagram-Foto von Quinn, auf dem der Kleine, der mit Downsyndrom lebt, herzlich in die Kamera lacht und den Arm nach ihr ausstreckt.

Der anonyme User mit dem Namen 'JusesCrustHD' hatte wohl nicht damit gerechnet, dass seine Mutter ihr Kind tatsächlich wie eine Löwin verteidigt. Denn im Blog der Huffington Post verfasste Mama Megan Davies Mennes ihre ganz spezielle Antwort an den feigen User, die nicht nur inspirierend, sondern einfach großartig ist. Unter anderem heißt es darin:

Lieber @JusesCrustHD,

seit ich angefangen habe, über meinen Sohn Quinn und seine Behinderung zu bloggen, wusste ich, dass dieser Tag kommen würde. Es gibt eine Menge gemeiner Typen im Internet, die sich hinter der Anonymität ihrer Nutzernamen verstecken und grausam sein wollen, und ich bin ihren Feindseligkeiten schon viele Male begegnet.

Ich will Ihnen nichts unterstellen, aber ich vermute, dass sie kaum etwas über die Hilflosigkeit wissen, die Eltern fühlen, die ein krankes Kind mit Atemproblemen haben. Quinn war vergangene Woche krank, aber er fühlte sich am Freitag viel besser. Wir beschlossen, im Garten zu sitzen und nach der Schule etwas Sonne zu tanken. Es gibt nicht viele Dinge auf der Welt, die schöner sind, als dein kürzlich noch krankes Kind strahlen zu sehen, und ich schoss ein paar Fotos, um seine Genesung zu feiern.

Die Mutter und Bloggerin stellt ihn in ihrem Beitrag an den Pranger für seinen Kommentar - das einzige, gehässige Wort "hässlich". Dass er es als Witz dargestellt habe, täusche ihrer Meinung nach nicht darüber hinweg, dass es in Wahrheit Cybermobbing sei.

Megan spricht uns aus der Seele

Ich kann es mir nicht erlauben, irgendetwas als nur Mitleid mit einem Individuum zu fühlen, das so wenig Anstand hat. Es gibt schon genug Grausamkeiten in dieser Welt und jeder sollte danach streben, diese Welt besser zu machen, nicht schlechter. Ich hoffe einfach, dass meine Kinder lernen, über ignorante Kommentare und Handlungen anderer hinwegzusehen und andere mit Respekt und Würde behandeln. Das verdienen wir alle, sogar Sie.

Mit freundlichen Grüßen, eine stolze Mama.

Wie wahr! Danke, Megan, für diese Worte! Hier gibt es alle Fotos von Mama Megan und dem kleinen Quinn.

Mehr entdecken Diese Models beweisen, dass Schönheit viele Gesichter hat

© Instagram melaniegaydos / diandraforrest / winnieharlow / Hector Garza
von Sabrina Först 33 491 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen