Home / Buzz / Beliebt im Netz / Kleine Kringel ganz groß: Verrückt nach Cronuts!

Kleine Kringel ganz groß: Verrückt nach Cronuts!

Julia Windhövel Veröffentlicht von Julia Windhövel
Veröffentlicht am 19. August 2013

Was in New York Trend ist, schlägt auch bei uns die ersten Wellen. Zurzeit sind alle verrückt nach einem zuckersüßen Kringel: Cronuts!

Sie sind klein, rund, haben ein Loch in der Mitte und schmecken ... Tja, das können wir Ihnen leider nicht verraten. Denn bei uns gibt es das trendigste Gebäck, das New York derzeit zu bieten hat, bisher nur in einer Bäckerei in Schwaben zu kaufen. Ein kleiner Trost: Auch die Einwohner des Big Apple kommen nicht so leicht an ihre Cronuts ran: Vor der Bäckerei des Erfinders der süßen Kringel, dem französischen Konditor Dominique Ansel, bilden sich jeden Morgen mehrere hundert Meter lange Schlangen. Jeder Kunde darf maximal zwei Stück kaufen, ein Cronut kostet 5 US-Dollar.

Der Name Cronut ist übrigens eine Mischung aus 'Croissant' und 'Donut' - was wiederum einiges über die Herstellung der Kringel verrät. Sie werden in mehreren Schichten, wie ein Croissant, gebacken und dann in Öl, wie ein Donut, ausgebacken. Anschließend werden die kleinen Fettbomben mit einer Creme gefüllt.

Unter den Fans der Cronuts finden sich natürlich einige Promis. Heidi Klum beispielsweise postete neulich ein Bild von sich auf Instagram und kommentierte dazu: "Ich habe wochenlang darauf gewartet, um einen von Dominique Ansels Cronuts zu probieren, es hat sich definitiv gelohnt." Wer jetzt unbedingt einen Cronut probieren möchte, dem sei noch verraten, dass es die Kringel ganz schön in sich haben: ein Stück hat um die 500 kcal.

Kommentare