Kommen Sie zur Ruhe!
Autogenes Training: Frisch und fit in 5 Minuten

Wie oft soll man üben?

 

Üben Sie zwei mal am Tag  - Wie oft soll man üben?
Üben Sie zwei mal am Tag
Üben Sie immer wieder – idealerweise zweimal am Tag, beispielsweise während der Mittagspause und nach Feierabend. Denn je häufiger Sie üben, umso mehr spüren Sie auch die wohltuende Wirkung des autogenen Trainings.

Der Zeitaufwand beträgt jeweils nur fünf bis zehn Minuten. Aber auch wenn Sie weniger üben: Mit jeder Einheit gehen Sie einen Schritt Richtung Wohlbefinden und Gelassenheit!




  
  

Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

Veröffentlicht von
am 19/10/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Autogenes Training
Was gibt’s Neues? 29/05/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Der Speck muss weg? Unser Tipp: Pilates für den flachen Bauch
Pilates-Übungen: Das Workout für eine schlanke Tänzer-Figur
Abnehmen ohne Stress: Wir verraten euch, wie es ganz leicht geht!
Das Bangen vor dem großen "W": Das erwartet euch in den Wechseljahren
Alle Fit & Gesund News sehen
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Bootylicious! Tipps für einen festen, knackigen Po
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fitness-Video: Flacher Bauch, starker Rücken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de