Kommen Sie zur Ruhe!
Autogenes Training: Frisch und fit in 5 Minuten

Atemübung

 

Die Schwere- und Wärmeübung führt in der Regel bereits dazu, dass sich Ihre Atmung ganz automatisch beruhigt. Mit der Atemübung können Sie diesen Effekt noch verstärken, indem Sie ganz bewusst auf Ihre Atmung achten und diese wahrnehmen.
 
Wählen Sie sich einen der folgenden Sätze für Ihre Übung aus:
  • Atmung ruhig, Es atmet mich oder
  • Mein Atem fließt ruhig und gleichmäßig oder
  • Ich atme angenehm ruhig (je vier- bis sechsmal wiederholen).
  • Ich bin ganz ruhig (ein- bis zweimal wiederholen).




  
  

Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 19/10/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Autogenes Training
Was gibt’s Neues? 24/05/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Das Bangen vor dem großen "W": Das erwartet euch in den Wechslejahren
Wasser trinken: Wie viel du täglich trinken solltest und warum es TATSÄCHLICH so wichtig ist
Flacher Bauch? Diese 5 Übungen bringen die unteren Bauchmuskeln in Topform
Her mit dem Eiweiß! Die besten Proteinquellen für Vegetarier
Alle Fit & Gesund News sehen
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Bootylicious! Tipps für einen festen, knackigen Po
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: Kalorienarme Weihnachts­bäckerei
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de