So tricksen Sie den Biorhythmus aus

 
Der Biorhythmus bestimmt unser Leben
Der Biorhythmus bestimmt unser Leben


Nur noch fünf Minuten ... Zack, ist der Wecker wieder auf Schlummermodus gestellt und es winken weitere fünf Minuten Schlaf. Und weitere fünf Minuten. Und weitere  ...

Es gibt Menschen, die kommen morgens so gar nicht aus dem Bett. Andere sind schon vor dem Weckerklingeln putzmunter und höchstvergnügt. Schuld ist der Biorhythmus. Der ist bei jedem Menschen anders. Er bestimmt, ob wir morgens nicht in die Gänge kommen und ohne drei Tassen Kaffee wie ein Zombie am Schreibtisch sitzen - oder eben schon in aller Frühe voll einsatzbereit sind.

Egal wie Ihr Biorhythmus tickt: Beides hat seine Vor- und Nachteile. Die Frühaufsteher, auch gerne "Lerchen" genannt, sind zwar schon morgens total aktiv, machen dafür aber abends schneller schlapp. Die Langschläfer dagegen, "Eulen" genannt, sind bis zum Mittag für nichts zu gebrauchen, drehen dafür abends und nachts nochmal richtig auf.

Der Biorhythmus ist die Leistungskurve des Menschen. Tag für Tag können wir aufs Neue beobachten, dass wir beispielsweise gegen 9 Uhr und 16 Uhr besonders klar denken und vor Ideen nur so übersprudeln. Beim Biorhythmus der Eulen sind diese Zeiten etwas später. Am späten Vormittag sowie gegen 14 Uhr und nochmal gegen 18 Uhr kämpfen viele Menschen gegen Müdigkeit. Diese auf- und absteigenden Leistungskurven sind ganz normal und lassen sich nur geringfügig beeinflussen.

Auch auf den natürlichen Biorhythmus haben wir nur wenig Einfluss. Der ist genetisch bedingt, wir können den Körper nicht von Eule auf Lerche umprogrammieren, nur weil das unserem Arbeitgeber lieber wäre. Aber man kann den Biorhythmus ein wenig austricksen, damit man morgens ein bisschen besser in die Gänge kommt oder abends länger aushält.

Ob Sie Eule oder Lerche sind, wissen Sie vermutlich selbst. Einen speziellen Test, um den Biorhythmus zu bestimmen, benötigen die wenigsten. Die Anzeichen sind ziemlich klar. Ist man morgens immer müde und kommt nur langsam in Fahrt, ist man Typ Eule. Die gut gelaunten Frühaufsteher dagegen Typ Lerche.



db  

Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß
  • Video-Workout Teil 2: Sag der Cellulite den Kampf an!

Veröffentlicht von
am 07/01/2014
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Pilates für Anfänger: Die wichtigsten Grundlagen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de