Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage

Elektrische Zigarette – was taugt die Kippe 2.0?

  

Kann die elektrische Zigarette dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören? - Elektrische Zigarette – was taugt die Kippe 2.0?
Kann die elektrische Zigarette dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören?
Eine elektrische Zigarette soll also die Lösung aller Raucherprobleme sein? Raucher von der Unterjochung durch die Nikotinsucht befreien und uns alle zu gesünderen Menschen machen? Der technische Fortschritt hat uns mit dem iPod ja schon die Freude am Laufen zurückgebracht, doch schafft es eine elektrische Zigarette tatsächlich, uns zu Rauchern 2.0 zu machen - ohne Feuerzeug und überfüllte Aschenbecher? Kann sie uns gar helfen, mit dem Rauchen aufzuhören?

Fest steht: Die elektrische Zigarette ist nicht so unbedenklich, wie angenommen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) warnte jüngst sogar vor dem Konsum der E-Zigarette. Die gesundheitlichen Auswirkungen der dauerhaften und wiederholten Inhalation der in der elektronischen Zigarette enthaltenen chemischen Verbindung seien bisher unbekannt. Vom Konsum des Dampfes sei daher abzuraten.

Dinosaurier mit Zigarette
Während wir heute von Raucheskapade zu Raucheskapade taumeln, plagt uns morgen im stillen Kämmerlein das schlechte Gewissen. Die belegte Zunge klebt am Gaumen und die Kleider stinken nach durchgequalmter Nacht; und doch treibt uns das Verlangen nach der nächsten Kippe Sonntagsabends bei strömendem Regen wieder auf die Straße zum Kiosk um die Ecke. Zu guter Letzt haben wir Raucher längst den Coolness-Bonus verloren und kommen uns zwischen all unseren gesundheitsbewussten Freunden und gut duftenden Arbeitskollegen vor wie Relikte aus einer vergangenen Zeit.

Johnny Depp, Leonardo di Caprio und Paris Hilton
Die elektrische Zigarette macht damit Schluss - so das Versprechen der digitalen Reklametafeln im Internet. Dampfst du schon oder qualmst du noch? Johnny Depp in „The Tourist“ dampft elektrische Zigarette, ebenso Leonardo di Caprio oder Paris Hilton. Die Promis machen's vor. Schaffen auch wir es, uns aus dem Mittelalter der Raucherei zu verabschieden? Zeit, dass wir uns die elektrische Zigarette einmal ganz genau anschauen - und testen!

Elektrische Zigarette – sieht aus wie eine Kippe, ist es aber nicht
Eine elektrische Zigarette (je nach Art und Anbieter findet man auch die Begriffe „elektronische Zigarette“, „E-Zigarette“ oder „rauchlose Zigarette“) sieht einer herkömmlichen Zigarette täuschend ähnlich. Farbe und Größe des Mund- und Tabakstücks sind einer echten Zigarette nachempfunden. Doch wo beim Konsum einer normalen Zigarette feingeschnittener Tabak verbrennt und blauer Dunst inhaliert wird, wird bei der elektrischen Zigarette eine Flüssigkeit (ein Liquid) zum Verdampfen gebracht.

Elektrische Zigarette: Endliche überall rauchen?
Elektrische Zigarette: Endliche überall rauchen?
Nebelmaschine
Elektrische Zigaretten funktionieren in der Regel wie die gute alte Nebelmaschine in der Diskothek. Sie machen aus einer Flüssigkeit mit technischen Mitteln (elektrischer Verdampfer, Flüssigkeitsdepot, Unterdruckschalter) Dampf. Saugt man am Mundstück, wird die Flüssigkeit der kleinen Heizspirale zugeführt, verdampft und kann über den Mund inhaliert werden.

Leicht, herzhaft, würzig, kräftig
Die Flüssigkeit, die im elektronischen Glimmstängel verdampft, besteht zum größten Teil aus Propylenglykol - einem Stoff, der auch in Nebelmaschinen verwendet wird - sowie Wasser, Lebensmittelaromen und wahlweise Nikotin. In der Vielfalt der Geschmacksrichtung sind die elektrischen Zigaretten den klassischen Kippen weit überlegen. Der E-Raucher kann im Internet aus einem schier endlosen Sortiment wählen - von den Klassikern „Tabak“ (leicht, herzhaft, würzig, kräftig) bis hin zu raffinierten Spezialgeschmacksrichtungen wie „karamellisierter leichter Buttergeschmack“.

Ist Rauchen 2.0 gesundheitlich unbedenklich? 
Ob die elektrische Zigarette eine gesündere Alternative zum herkömmlichen Glimmstengel bietet, scheint fraglich. Klar ist jedenfalls, dass man als Raucher 2.0 keinen Teer zu sich nimmt und damit schon mal einiges richtig macht. Wenn man auf die Nikotinvariante setzt, konsumiert man jedoch nach wie vor einen gesundheitsschädlichen und suchterregenden Stoff. Aufgrund des hohen Nikotingehalts in einigen elektrischen Zigaretten fordert das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg gar, die E-Zigaretten aphotenkenpflichtig zu machen. Zudem ist unklar, welche Wirkung die anderen, im Dampf der elektrischen Zigarette enthaltenen Stoffe langfristig auf die Gesundheit haben.

Am besten, man lässt die Finger ganz vom Nikotin und verdampfenden Additiven. Ein Tipp, der uns Rauchern ja nicht neu ist. Dennoch - uns interessiert die E-Zigarette vor allem als Rauchentwöhner!

Überall Dampf ablassen ?
Ob man die elektrischen Zigaretten in Nichtraucher-Lokalen und rauchfreien Zonen dampfen darf, ist umstritten. Während die Anbieter behaupten, ihre Produkte seien auch für den Konsum in Restaurants, Bahnhöfen oder gar Kurkliniken geeignet, weisen Nichtraucherorganisationen darauf hin, dass nach wie vor unklar sei, ob die elektrischen Kippen gesundheitlich unbedenklich seien, und lehnen den Konsum in öffentlichen Gebäuden daher ab.

Kaufen kann man die elektrischen Zigaretten übrigens ausschließlich im Internet. Dort findet sich eine eher unübersichtliche Auswahl an Anbietern, bei denen man elektrische Zigaretten und das Liquid zum Nachfüllen bestellen kann. Hier sollte man sich vor dem Kauf unbedingt nach den üblichen Shoppingzertifikaten umschauen!

> Lesen Sie weiter: Die elektrische Zigarette im Selbsttest. 




tt

 
  

Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • Der Power-Milchreis: Die perfekte Mahlzeit nach einem Workout!

Veröffentlicht von
am 29/12/2011
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Schlanke Taille durch Crunches!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de