Gesundheit in Gefahr! Die größten Gesundheitsrisiken im Alltag
  
Lärm

Lärm


Lärm macht krank! Und das gleich auf vielfältige Weise. Zum einen schadet uns laute Musik zum Beispiel beim Konzert, in der Disko oder über Kopfhörer. Wenn wir Pech haben, kann die zu einem chronischen Tinnitus (Ohrgeräusch) oder Hörsturz führen.

Doch nicht nur das: Auch stark befahrene Straßen sind ungesund. Die Lärmbelastung liegt hier tagsüber bei gut 85 Dezibel. Schon schwächere 80 Dezibel können zu Beschwerden führen. So reagiert der Körper durch den ständigen Lärm mit klassischen Stresssymptomen. Man ist unkonzentriert, kann schlecht schlafen und ist unruhig.

Übrigens: Lärm kann sogar Schmerzen verursachen. Die Schmerzgrenze liegt bei etwa 120 Dezibel.


Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

Veröffentlicht von
am 28/06/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Gesundheitsrisiken im Alltag
Was gibt’s Neues? 21/07/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ausgewogenes Frühstück: Wie du WIRKLICH gut in den Tag startest
Test: Welche Sportart passt zu mir?
Wochenend-Diät: Wie viel kann man in 3 Tagen wirklich abnehmen?
Ist das lecker! 5 Rezepte fürs Abendessen ohne Kohlenhydrate
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
10 fatale Diätfehler und wie du sie vermeidest
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de