Gluten: Wenn Brot & Nudeln im Darm für Aufruhr sorgen
  
Buchweizen

Buchweizen


Rein vom Namen her denkt man schnell, dass Buchweizen mit Weizen verwandt ist. Ist er aber nicht. Buchweizen ist ein Pseudogetreide und frei von Gluten. Die kleinen Körner können Sie wie Hirse als Beilage essen. Beliebter sind sie jedoch als Mehl, aus dem Sie Brot, Kuchen oder Pfannkuchen backen können. Da Buchweizen nicht so gut aufgeht wie Weizen, sollten Sie spezielle Rezepte verwenden und nicht einfach das Weizenmehl gegen Buchweizen austauschen.


Bild: © Getty Images


Video: Verstopfung? Diese abführenden Lebensmittel helfen dir garantiert!

  • Verstopfung? Diese abführenden Lebensmittel helfen dir garantiert!
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Veröffentlicht von
am 30/05/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 21/01/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Schlank ohne Sport: Katharina Bachman hat 21 Kilo abgenommen!
Hype oder ein echtes Abnehm-Geheimnis: Ist Intervallfasten die Lösung für alle Diätgeplagten?
Runder Apfel statt platter Pfannkuchen: Die 5 genialsten Übungen für einen Knackpo!
Für alle Powerfrauen: Das sind die heißesten Fitness Trends 2017
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Jazz Dance Workout für schöne Beine
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de