Gluten: Wenn Brot & Nudeln im Darm für Aufruhr sorgen
  
Buchweizen

Buchweizen


Rein vom Namen her denkt man schnell, dass Buchweizen mit Weizen verwandt ist. Ist er aber nicht. Buchweizen ist ein Pseudogetreide und frei von Gluten. Die kleinen Körner können Sie wie Hirse als Beilage essen. Beliebter sind sie jedoch als Mehl, aus dem Sie Brot, Kuchen oder Pfannkuchen backen können. Da Buchweizen nicht so gut aufgeht wie Weizen, sollten Sie spezielle Rezepte verwenden und nicht einfach das Weizenmehl gegen Buchweizen austauschen.


Bild: © Getty Images


Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Verstopfung? Diese abführenden Lebensmittel helfen dir garantiert!
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Veröffentlicht von
am 30/05/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 13/12/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wintermüdigkeit: Mit diesen Tipps kommt ihr besser durch die kalte Jahreszeit
Schöner baden: Mit diesen Accessoires wird eure Wanne zur Wohlfühloase
Tschüß Erkältung: Einfache Tipps, um das Immunsystem zu stärken
Raus aus dem Winterschlaf und ab nach draußen: Die besten Tipps für Sport im Winter
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de