Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Wie Sie einem Herz­infarkt vorbeugen
  
Übergewicht abbauen

Übergewicht abbauen


Übergewicht ist in vielerlei Hinsicht schlecht für den Körper und fördert das Herzinfarktrisko. So begünstigt es Bluthochdruck und einen erhöhten Cholesterinspiegel.

Sind Sie eher der Apfel- oder der Birnentyp? Für das Herzinfarktrisiko ist das ganz entscheidend, denn Studien zeigen, dass Fett, das an Beinen und Po sitzt, nicht ganz so tragisch ist. Ganz anders sieht es aus, wenn Sie Ihr Fett hauptsächlich an Bauch und Taille einlagern. Dieses Fett soll Stoffe produzieren, die Entzündungen fördern und so einen Herzinfarkt begünstigen.

Entscheidend hierbei ist der sogenannte Taillen-Hüft-Quotient. Sprich, messen Sie sowohl Ihren Taillen- als auch den Hüftumfang und teilen dann den Hüftwert durch den Taillenwert. Liegt der bei Frauen über 0,8 und bei Männern über 1,0, sollten Sie etwas an Ihrer Ernährung ändern.

Einen guten Eindruck gibt Ihnen auch der Bauchumfang allein. Ist der bei Frauen größer als 80 cm (bei Männern 94 cm), besteht ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen.

Gewicht reduzieren Sie am besten mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung sowie regelmäßiger Bewegung.


Video: Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß

  • Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Video-Workout Teil 2: Sag der Cellulite den Kampf an!

Veröffentlicht von
am 01/05/2012
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Herzinfarkt vorbeugen: Tipps & Infos
Was gibt’s Neues? 23/02/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
#goFit! 6 Fitness-Accessoires, die dir beim Abnehmen helfen
FODMAP Diät: Ist sie die Lösung für Blähungen, Reizdarm & Co.?
Und was trinkst du abends? 5 Getränke, die dir helfen, im Schlaf abzunehmen
Respekt! Nicole verrät, wie sie 25 kg abgenommen hat
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Flacher Bauch in nur 8 Minuten! Schnelles Bauch-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de