Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät

Immunsystem stärken: die besten Tipps

Damit Sie nicht krank werden ist es wichtig, dass Sie Ihr Immunsystem stärken. - Immunsystem stärken: die besten Tipps
Damit Sie nicht krank werden ist es wichtig, dass Sie Ihr Immunsystem stärken.
Regen, Wind, Kälte, trockene Heizungsluft und noch dazu viele kranke Menschen, mit denen man täglich in Kontakt kommt - unser Immunsystem muss im Herbst und Winter einiges aushalten. Schnell plagen uns Schnupfen, Husten und Halsschmerzen, eben das komplette Paket, das zu einer dicken Erkältung gehört.

Auf einen Blick: die Aufgaben des Immunsystems
Das Immunsystem ist ein körpereigener Schutzmechanismus, um schädliche Einflüsse von uns fern zu halten. Die Hauptfunktion besteht darin, Krankheitserreger und Fremdstoffe abzuwehren, die von außen in den Organismus eingedrungen sind. Gelangen beispielsweise Krankheitserreger in unseren Körper, dann erkennt das Immunsystem diese und bekämpft sie erfolgreich.

Ist das Immunsystem aber geschwächt, dann kommt es gegen die Erreger nicht oder nur teilweise an, und wir werden krank.

Tipps, mit denen Sie Ihr Immunsystem stärken
Es gibt viele Gründe, warum Ihr Immunsystem nicht ganz fit ist. Meist sind es kleinere Dinge im Alltag, die Ihre Abwehr schwächen können. Ungesunde Ernährung, zu viel Stress sowie zu wenig Schlaf stehen ganz oben auf der Liste. Entsprechend leicht ist es, das Immunsystem zu stärken, damit Sie gesund durch den Winter kommen.

Täglich frisches Obst und Gemüse helfen, das Immunsystem zu stärken.
Täglich frisches Obst und Gemüse helfen, das Immunsystem zu stärken.
Immunsystem stärken mit gesunder Ernährung
Obst und Gemüse sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, mit denen Sie Ihr Immunsystem stärken können. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich fünf Portionen - davon zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse - zu essen. Auch wenn Ihr Alltag stressig ist, versuchen Sie es. Ihr Immunsystem wird es Ihnen danken! Starten Sie den Tag beispielsweise mit einem Müsli mit einem klein geschnittenen Apfel. Als Zwischenmahlzeit essen Sie ein paar Cocktailtomaten, mittags Pasta mit Gemüsesauce und abends einen Salat oder Rohkost zum Brot. Greifen Sie auch öfter mal zu Vollkornnudeln und -brot, denn sie enthalten deutlich mehr Mineralstoffe als Weißmehlprodukte.

Wichtige Vitamine, um das Immunsystem zu stärken, sind beispielsweise Vitamin C, E und A. Bei den Mineralstoffen spielen Eisen, Zink und Selen eine große Rolle.

Immunsystem stärken mit einer gesunden Darmflora
Die Darmflora ist ein entscheidender Part, wenn es um die Stärkung des Immunsystems geht. Denn durch die Nahrungsaufnahme kommt der Darm täglich mit zahlreichen Krankheitserregern in Kontakt und muss für eine rasche Abwehr sorgen. Damit diese richtig funktioniert, ist die Darmflora wichtig. Sie besteht aus verschiedenen, harmlosen Bakterien wie Milchsäurebakterien, die vor allem den Dickdarm besiedeln. Dort verhindern sie, dass sich krankmachende Keime stark vermehren und überall ausbreiten. Um Ihre Darmflora und damit Ihr Immunsystem zu stärken, sollten Sie regelmäßig Vollkornprodukte essen, denn diese enthalten reichlich Ballaststoffe. Auch Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte sowie Milch und Milchprodukte sind wichtig für eine gesunde Darmflora.

Immunsystem stärken mit Sauna & Co.
Kalte Duschen sind gerade im Winter ganz schön unangenehm, aber sie lohnen sich! Denn Temperaturreize wie Sie sie beispielsweise bei Saunagängen, Kneip-Kuren oder beim Wechselduschen haben, können das Immunsystem stärken. Erkältungen treten seltener auf, und Sie werden schneller wieder gesund, falls es Sie doch einmal erwischt.

Mehrmals die Woche Sport hilft, das Immunsystem zu stärken.
Mehrmals die Woche Sport hilft, das Immunsystem zu stärken.
Immunsystem stärken mit Bewegung
‚Sport stärkt das Immunsystem‘ lautet eine alte Volksweisheit und es stimmt! Keine Angst, Sie müssen keinen Ausdauersport machen, um gesund zu bleiben. Regelmäßige flotte Spaziergänge reichen schon aus. Gut geeignet, um das Immunsystem zu stärken, sind leichte Ausdauersportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Joggen. Durch die Bewegung wird Stress abgebaut, und die frische Luft kräftigt die Abwehr.

Immunsystem stärken mit Stressreduzierung
Stress hat einen großen Einfluss auf die körperliche Abwehr. Das Hormon Adrenalin, das der Körper in Stresssituationen freisetzt, blockiert beispielsweise die Produktion von Antikörpern. Um das Immunsystem zu stärken, können Sie Stress vermutlich nicht vollständig vermeiden, aber Sie können versuchen, ihn besser zu bewältigen. Lernen Sie beispielsweise Entspannungstechniken wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung. Auch Yoga oder Qigong helfen dem Körper Stress abzubauen. Ausdauersport ist ebenfalls ein guter Ausgleich.

Immunsystem stärken mit ausreichend Schlaf
Eine schlaflose Nacht wird Ihre Abwehr nicht gefährden und Sie sofort anfällig für eine Erkältung machen. Schlafen Sie jedoch dauerhaft zu wenig, sprich unter sieben Stunden pro Nacht, dann kann das Ihren Körper schwächen. Um Ihr Immunsystem zu stärken, sollten Sie zwischen sieben und neun Stunden pro Nacht schlafen. Denn nachts erholt sich der Körper vom Tag, schöpft wieder neue Energien.

Immunsystem stärken mit Phytotherapie
Phytotherapie ist eine andere Bezeichnung für Pflanzenheilkunde und behandelt Beschwerden, wie der Name schon sagt, mit Pflanzenwirkstoffen. Zur Stärkung des Immunsystems werden hierbei Substanzen eingesetzt, die den Körper insgesamt widerstandsfähiger gegen Stress machen sollen, wie Ginsengwurzel oder Taigawurzel. Auch Mittel, die die Abwehrkräfte stimulieren, werden verwendet. Hierzu gehört Echinacea, ein Extrakt aus verschiedenen Sonnenhutarten.


Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Die besten Hausmittel für Kinder & Babys
> Grippaler Infekt: Erkältung erkennen und behandeln




db

  

Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • ► Video: Ran an den Speck: Die besten Fatburner-Übungen im Video

Veröffentlicht von
am 13/12/2011 09:22:00
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit mit Kevin: Euer Trainer stellt sich vor
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de