Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Was tun bei Kopfschmerzen? – Ursachen, Tipps & Infos

Kopfschmerzmittel

   

Ein Mittel gegen Kopfschmerzen sind Tabletten wie Ibuprofen. - Kopfschmerzmittel
Ein Mittel gegen Kopfschmerzen sind Tabletten wie Ibuprofen.
Es gibt viele verschiedene Therapiemöglichkeiten für Kopfschmerzen. Insbesondere wenn es um das Thema Migräne geht. Für besonders schwerwiegende Fälle gibt es spezielle Schmerzkliniken.

Ein Klassiker bei der Behandlung von Kopfschmerzen sind freiverkäufliche Schmerzmittel wie Aspirin, Paracetamol oder Ibuprofen. Doch Vorsicht: Nur weil Sie sie in jeder Apotheke ohne Rezept kaufen können, sind diese Medikamente noch lange nicht harmlos! Sie haben jede Menge Nebenwirkungen, wie Ihnen der Beipackzettel verrät und sollten deswegen nie länger als drei Tage am Stück und nicht öfter als an zehn Tage pro Monat genommen werden. Andernfalls kann es, so paradox es auch klingt, zu Kopfschmerzen durch eben diese Schmerzmittel kommen.

Neben den Tabletten gibt es pflanzliche Hausmittel, die den Schmerz lindern können. Probieren Sie zum Beispiel einen Tee aus getrockneter Weidenrinde aus. Weidenrinde enthält Salicin, das in synthetischer Form für die Herstellung von Aspirin verwendet wird. Der Tee schmeckt und ist sehr gut verträglich. Pestwurz ist eine weitere Pflanze, die im Kampf gegen Kopfschmerzen, insbesondere bei Migräne, eingesetzt wird. Sie wirkt krampflösend und schmerzstillend. Achtung: Verwenden Sie Pestwurz nicht im Rohzustand sondern immer verarbeitet, zum Beispiel als Tee, da es sonst zu einer Leberschädigung kommen kann.

Auch das ätherische Öl Pfefferminze kann bei Kopfschmerzen helfen. Geben Sie einige Tropfen auf Ihre Finger, und reiben Sie dann Ihre Schläfen oder die Stirn mit dem Öl ein. Kommen die Beschwerden durch eine Verspannung im Nacken, dann massieren Sie diese Stelle.

Viel trinken hilft gegen Kopfschmerzen.
Viel trinken hilft gegen Kopfschmerzen.
Tipps, um Kopfschmerzen weitestgehend zu vermeiden
Kopfschmerzen sind ausgesprochen lästig und deswegen ist es ganz in Ihrem Interesse, dafür zu sorgen, dass sie gar nicht erst entstehen! Sie können viele kleine alltägliche Dinge beachten, die das Risiko für Kopfschmerzen verringern.

  • Trinken Sie ausreichend Wasser und ungesüßten Tee. Etwa 1,5 Liter am Tag sollten es sein, im Sommer entsprechend mehr.
  • Bewegen Sie sich regelmäßig, und stärken Sie Ihren Rücken, wenn Sie zu Spannungskopfschmerzen neigen.
  • Sport ist auch gut gegen Stress, treiben Sie deswegen regelmäßig Ausdauersport.
  • Entspannungsübungen und Yoga sind ebenfalls gute Möglichkeiten, um Stress abzubauen.
  • Schlafen Sie ausreichend.
  • Essen Sie regelmäßig über den Tag verteilt, denn auch ein absinkender Blutzuckerspiegel kann zu Kopfschmerzen führen.
  • Vermeiden Sie Schokolade, Rotwein, Käse, gepökelte Fleischwaren sowie Fertiggerichte mit dem Geschmacksverstärker Glutamat, wenn Sie zu Migräne neigen. In diesen Lebensmitteln stecken sogenannte biogene Amine, d. h. spezielle Eiweiße, die Kopfschmerzen auslösen können.

  Außerdem auf gofeminin.de:
> Tipps zum richtigen Trinken
> Rückenschmerzen: Praktische Tipps
> Was tun gegen Kater?




  
 

Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!
  • Kraft & Ausdauer in einem: Stellt euch der Cardio-Kraft-Challenge!

Veröffentlicht von
am 05/09/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Abnehmtricks: Schnell abnehmen mit einfachen Psychotipps - einfach genial!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Stretch & Shape: Po & Beine sanft straffen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de