Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen

Morbus Crohn

  

Bis zu 150.000 Menschen leiden in Deutschland an Morbus Crohn. - Morbus Crohn
Bis zu 150.000 Menschen leiden in Deutschland an Morbus Crohn.
Morbus Crohn ist eine chronische Darmerkrankung, von der bis zu 150.000 Menschen in Deutschland betroffen sind. Beim Morbus Crohn ist meistens der Übergangsbereich vom Dünndarm zum Dickdarm von der Entzündung befallen. Die Entzündung kann aber auch den gesamten Magen-Darmtrakt bis hin zur Speiseröhre befallen.

Die Diagnose erfolgt meist anhand einer Darmspiegelung, aber auch per Ultraschall, Röntgenaufnahmen und Stuhluntersuchungen kann Morbus Crohn diagnostiziert werden.

Die meisten Patienten sind zwischen 20 und 30 Jahre alt, wenn sich die Krankheit erstmals mit krampfartigen Schmerzen im Bereich des Unterbauches und Durchfall bemerkbar macht. Typischerweise verläuft der Morbus Crohn in Schüben, sprich, die Symptome wie Durchfall und Krämpfe treten alle paar Monate über einen Zeitraum von Tagen, Wochen oder Monaten auf.

Über die Ursachen ist wenig bekannt. Zur Behandlung werden durchfall- und entzündungshemmende sowie das Immunsystem unterdrückende Mittel verabreicht. Oft werden bei der chronischen Darmentzündung außerdem operative Maßnahmen notwendig, bei der Teile des entzündeten Darms entfernt werden müssen. Eine Heilung ist allerdings nicht möglich.

Begleitend ist eine Psychotherapie bzw. eine psychosomatische Betreuung in den meisten Fällen sinnvoll.

> Lesen Sie weiter: So leben Betroffene mit der Diagnose




sfo

 
  

Video: Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!

  • Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 19/06/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de