Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Gesundheit & Vorsorge
An die Zukunft denken: Schwangerschaft trotz Krebs
Überblick in Bildern

Anti-Hormone

 

 - Anti-Hormone
Bei Krebsarten, die hormonabhängig sind, sollten die möglichen Risiken der Hormonbehandlung eingehend mit dem Arzt besprochen werden, da sich die Gabe von Hormonen negativ auf den Krankheitsverlauf auswirken könnte. Aber auch hier gibt es alternative Möglichkeiten.



Alternativen

Wenn eine Behandlung mit Hormonen nicht anzuraten ist oder die Zeit drängt, so dass eine Hormongabe über zwei Wochen nicht möglich ist, kann auch in einer OP Eierstockgewebe mit unreifen Eizellen entnommen werden. Dies kann sogar zeitgleich mit der Entfernung des Tumors stattfinden. Nach der Chemotherapie wird das Gewebe dann zurückverpflanzt, so dass es seine Funktion für eine gewisse Zeit wieder erfüllen kann.

Das Verfahren bietet sich vor allem bei jungen Frauen an, bei denen noch viele Eizellen vorhanden sind, da durch das Einfrieren und die Transplantation ein Teil der Eizellen verloren geht. Allerdings ist diese Methode insgesamt noch in der Erprobung. Es lässt sich nicht genau sagen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es nach der Übertragung des zuvor entnommenen Eierstockgewebes zu einer Schwangerschaft kommt.

Gabe von Anti-Hormonen

Bei dieser Methode können durch die Verabreichung von Anti-Hormonen die Eierstöcke für die Dauer der Krebstherapie in eine Art künstliche "Ruhepause" versetzt werden. So reifen für die Dauer der aggressiven Therapie keine Eizellen mehr heran und werden deshalb auch nicht von den Giften der Chemotherapie angegriffen.

Ist die Therapie abgeschlossen, werden die Hormone abgesetzt und der Hormonhaushalt normalisiert sich relativ rasch wieder. Der Erfolg dieses Verfahrens ist jedoch leider noch nicht wissenschaftlich belegt. Grundsätzlich ist die zeitweise hormonelle Blockade der Eierstockfunktion jedoch eine unkomplizierte und gut verträgliche Maßnahme, um eine spätere Schwangerschaft zu begüstigen.




  
  

Video: Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!

  • Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!
  • Video-Workout Teil 2: Sag der Cellulite den Kampf an!

Veröffentlicht von
am 26/10/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Schwangerschaft trotz Krebs
Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Intensive Yoga: Stärkende Dreieck-Variationen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de