Sexy, smart & wieder gesund: Diese Stars besiegten den Brustkrebs
  
Angelina Jolie
In diesem Artikel

Angelina Jolie


Bei Angelina Jolie hatten die Ärzte zwar noch keinen Brustkrebs diagnostiziert, sie konnten aber ein über 87-prozentiges Risiko für eine zukünftige Erkrankung feststellen, als Jolie einen Gen-Test machen ließ. Das war Grund genug für die sechsfache Mutter eine drastische Entscheidung zu treffen. Im Frühjahr 2013 ließ sich Angelina Jolie beide Brüste amputieren. Um dem Krebs zuvorzukommen und die Erkrankung auszutricksen.

Jetzt liege das Risiko einer Brustkrebserkrankung für Angelina Jolie nur noch bei fünf Prozent. Jolies Mutter und Tante sind beide an Brustkrebs gestorben.


Bild: © Getty Images


Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • ► Video: Ran an den Speck: Die besten Fatburner-Übungen im Video
  • Abnehm-Mythos #5: Einmal die Woche Sport reicht aus!

Veröffentlicht von
am 02/10/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Intensive Yoga: Stärkende Dreieck-Variationen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de