Home / Fit & Gesund / Gesundheit / Sexy, smart & wieder gesund: Diese Promis besiegten den Brustkrebs

© gettyimages
Fit & Gesund

Sexy, smart & wieder gesund: Diese Promis besiegten den Brustkrebs

von der gofeminin-Redaktion Veröffentlicht am 24. Oktober 2017
109 mal geteilt

Brustkrebs kann jede treffen! Diese starken Frauen geben uns Mut, denn es besteht immer Hoffnung. Diese Stars haben den Brustkrebs besiegt.

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. In Deutschland erkranken daran jährlich etwa 75.000 Frauen. Viele Frauen sind 40 Jahre und älter. Doch Brustkrebs hält sich an keine Altersgrenzen. Sylvie Meis war erst 31 Jahre, als sie die Diagnose bekam.

Umso wichtiger ist es, dass schon junge Frauen ihre Brust einmal im Monat abtasten und regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung beim Gynäkologen gehen. Dafür machen sich auch die Stars stark, die selbst an Brustkrebs erkrankt sind. Das sind leider einige. Angelina Jolie, Kylie Minogue und Anastacia sind sicher mit die prominentesten. Wochenlang, ja Monatelang, beschäftigte ihr Schicksal ihre Fans und die Medien.

Hier stellen wir euch weitere Stars vor, die ihren Brustkrebs besiegt haben. Auch für sie war es nicht immer leicht, doch sie haben sich durchgebissen und führen heute ein ganz normales Leben. Lasst euch davon inspirieren!

Kylie Minogue

2005 bekam Kylie Minogue die Schockdiagnose: Brustkrebs. Die damals 37-jährige Sängerin bekam erst eine OP, dann eine Chemotherapie. Sie verschob ihre Tour und nahm sich erstmal eine Auszeit. Heute geht's Kylie wieder richtig gut.

Was ihr von den Medien und ihren Fans hoch angerechnet wurde: Sie ging von Anfang an sehr offen mit ihrer Erkrankung um und setzt sich auch heute noch für Forschung und Aufklärung zum Thema Brustkrebs ein.

Christina Applegate

Christina Applegate ('Bad Moms', 2016) kennen viele noch als Kelly Bundy aus der 'Schrecklich netten Familie'. Seit damals hat sich viel getan. 2006 erkrankte die Schauspielerin an Brustkrebs. Damals war sie gerade 36 Jahre alt.

Bei der Operation zur Beseitigung des Tumors wurden 'vorsichtshalber' beide Brüste entfernt. Diese wurden zwar später wieder aufgebaut, trotzdem sagte Christina im Interview mit der 'Gala', dass sie ihre echten Brüste ab und an immer noch vermisse.

Den Traum vom eigenen Kind hat die Schauspielerin nach erfolgreich überstandener Krankheit verwirklicht. 2011 bekam sie eine kleine Tochter.

Anastacia

Der Blitz schlägt nicht zweimal ein? Leider schon, wie Sängerin Anastacia am eigenen Leib erfahren musste. 2003 erkrankte sie an Brustkrebs, galt nach erfolgreich verlaufener Operation und Chemotherapie als geheilt.

Zehn Jahre später, Anfang 2013, dann der Schock: Der Krebs war zurückgekehrt. Anastacia wurde erneut operiert, ließ sich vorsichtshalber beide Brüste amputieren und musste eine Chemotherapie machen. Heute ist sie wieder fit. Die 44-Jährige verbreitete über Twitter, dass sie den Krebs endgültig besiegt habe. Sie arbeitet sogar schon wieder fleißig an neuen Songs.

Sheryl Crow

Sängerin Sheryl Crow hat schon einiges mitgemacht. Trennungen von Superstars wie Eric Clapton und Lance Armstrong. Und auch die Diagnose Brustkrebs musste sie überstehen. Sie erkrankte 2006, gilt jetzt nach Operation und Strahlentherapie jedoch als vollkommen gesund.

Ein Jahr nach der Erkrankung adoptierte sie ihr erstes Kind, weitere drei Jahre später dann Kind Nummer zwei.

Cynthia Nixon

2006 war offenbar ein Jahr der Brustkrebserkrankungen. Neben Sheryl Crow wird auch Schauspielerin Cynthia Nixon Opfer der heimtückischen Krankheit. Spielte sie in 'Sex and the City' noch die besorgte Freundin von Samantha, die in der Serie an Brustkrebs erkrankt, traf es sie im echten Leben selbst.

Die Krankheit liegt jetzt viele Jahre zurück, kommt in gewisser Weise aber zu ihr zurück. Im Broadway-Stück 'Wit' spielte Cynthia Nixon eine Professorin, die an Krebs erkrankt ist. Für diese Rolle rasierte sie sich sogar ihre Haare ab.

Fran Drescher

Fran Drescher ist besser bekannt als 'Die Nanny', mit der sie in den 90er Jahren Karriere machte. Zu dem Zeitpunkt hatte sie den Brustkrebs schon besiegt. Sie erkrankte in den 80er Jahren daran.

2000 bekam die Schauspielerin dann nochmal eine schlechte Nachricht vom Arzt: Der hatte einen Tumor in der Gebärmutter entdeckt. Über ihre Erfahrungen mit ihren Krebserkrankungen berichtet Fran Drescher in ihrem Buch 'Cancer Schmancer'.

Sylvie Meis

Mit gerade mal 31 Jahren bekam Sylvie Meis die schreckliche Diagnose: Brustkrebs. Auch wenn die Ärzte ihr von Anfang an gute Heilungschancen bescheinigten, war diese Zeit für die Ex-Frau von Rafael van der Vaart hart. Auch, weil der gemeinsame Sohn Damian damals erst 4 Jahre alt war.

🙆🏼 @grazia_nl anniversary issue! #grazia10 @alek__photographer @ellenromeijn

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis Official Account (@1misssmeis) am 31. Aug 2017 um 3:35 Uhr

Doch die Moderatorin kämpfte und stand zu ihrer Krankheit. Statt sich zu verstecken, zeigte sie sich schon bald ohne Perücke, nachdem die Haare nach der Chemo wieder wuchsen.

Jane Fonda

Auch sie erkrankte an Brustkrebs: Bei Jane Fonda wurde mit 75 Jahren ein Tumor in der Brust entdeckt. Zum Glück war der Tumor operabel und konnte sicher entfernt werden, so dass die Schauspielerin heute als geheilt gilt.

Auf ihrer Internetseite schrieb Jane Fonda damals: "Wie die Presse heute vermeldet, hatte ich Angst vor Brustkrebs, aber es wurde alles entfernt. Ich bin so glücklich. Es wurde frühzeitig entdeckt und es war non-invasiv."

Kathy Bates

Schauspielerin Kathy Bates ist eine echte Kämpferin. 2003 erkrankte sie an Eierstockkrebs und konnte ihn besiegen.

2012 dann die nächste schlechte Nachricht: Brustkrebs. Um den Krebs ein für allemal aus dem Körper zu verbannen, traf Kathy eine radikale Entscheidung: Sie ließ sich beide Brüste amputieren und durch plastische Chirurgie neu aufbauen.

Brigitte Bardot

Brigitte Bardot war in den 60er Jahren ein absolutes Sexsymbol - auch dank ihrer weiblichen Kurven. Sie erkrankte bereits in den 80er Jahren an Brustkrebs und war eine der ersten, die mit dieser Diagnose an die Öffentlichkeit trat. Brustkrebs sollte kein Tabuthema mehr sein.

Olivia Newton-John

1992 erkrankte die Schauspielerin Olivia Newton-John ('Grease', 1978) an Brustkrebs. Sie bezwang die Krankheit und setzt sich heute sehr für die Früherkrennung ein. Zusammen mit Ärzten entwickelte sie eine Tasthilfe für Frauen, mit der der Krebs frühzeitig entdeckt werden kann. Die Schauspielerin investierte für viele verschiedene Benefiz-Projekte in den letzten Jahren mehrere Millionen Dollar.

Angelina Jolie

Bei Angelina Jolie hatten die Ärzte zwar noch keinen Brustkrebs diagnostiziert, sie konnten aber ein über 87-prozentiges Risiko für eine zukünftige Erkrankung feststellen, als Jolie einen Gen-Test machen ließ. Das war Grund genug für die sechsfache Mutter eine drastische Entscheidung zu treffen. Im Frühjahr 2013 ließ sich Angelina Jolie beide Brüste amputieren. Um dem Krebs zuvorzukommen und die Erkrankung auszutricksen.

Jetzt liege das Risiko einer Brustkrebserkrankung für Angelina Jolie nur noch bei fünf Prozent. Jolies Mutter und Tante sind beide an Brustkrebs gestorben.

Sharon Osbourne

Wie Angelina Jolie hat auch Sharon Osbourne einen Gen-Test gemacht, um ihr Brustkrebs-Risiko festzustellen. Das Risiko war offenbar so groß, dass sie sich 2012 zu einer Amputation beider Brüste entschloss.

I #RaiseAMug to @MacmillanCancer and you fabulous people all those who are holding a #CoffeeMorning to support them.

Ein Beitrag geteilt von Sharon Osbourne (@sharonosbourne) am 29. Sep 2017 um 0:02 Uhr

2002 machte die Frau von Sänger Ozzy Osbourne schon einmal eine Krebserkrankung durch. Sie hatte Dickdarmkrebs und wollte sich das Grauen der Krankheit durch die doppelseitige Amputation ersparen.

Brust selbst abtasten: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

von der gofeminin-Redaktion 109 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen