Gesunde Beine: So können Sie einer Thrombose vorbeugen
 Foto 9/9 
Östrogenfreie Verhütungsmittel bevorzugen

Östrogenfreie Verhütungsmittel bevorzugen


Verhütung mit Östrogenen (z.B. Antibabypille, Hormonpflaster, Verhütungsring) erhöht das Thromboserisiko. Frauen aus Risikogruppen können auf östrogenfreie Alternativen umsteigen.

> weitere Informationen zum Thema Thrombose finden Sie auf onmeda.de


Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Wahrheit oder Lüge? Die größten medizinischen Mythen
> Adé, Schokotorte: 10 Tipps gegen Reizmagen
> Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Machen Sie den Test


Video: Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout

  • Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout
  • Abnehm-Mythos #5: Einmal die Woche Sport reicht aus!
  • Abnehm-Mythos #9: Wenn man mit dem Training aufhört, werden Muskeln zu Fett!

Veröffentlicht von
am 02/06/2012
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Thrombose vorbeugen: Tipps
Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de