Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Nachgefragt:
Was ist Krebs eigentlich genau?
Überblick in Bildern

Krebs: Die häufigsten Fragen

 

Ist Krebs ansteckend? - Krebs: Die häufigsten Fragen
Ist Krebs ansteckend?
Ist Krebs ansteckend?
Krebs ist nicht ansteckend! Es gibt seltene Fälle, in denen Krankheitserreger an der Entstehung von Krebs beteiligt sind. In diesen Fällen ist aber nur die Infektion selbst übertragbar. Bis es in der Folge tatsächlich zu Krebs kommt, sind allerdings eine ganze Reihe weiterer Faktoren nötig.


Kann man Krebs vorbeugen?
Welche Faktoren bei der Entstehung einzelner Krebsformen eine Rolle spielen, ist heute noch nicht vollständig geklärt. Man vermutet in einigen Fällen erbliche Veranlagungen. Daneben spielen jedoch Umweltfaktoren und der persönliche Lebensstil eine große Rolle bei der Entstehung von Krebs.

Der Europäische Kodex zur Krebsprävention hat Empfehlungen formuliert, mit denen Risikofaktoren für Krebs minimiert werden können:
  • Verzichten Sie aufs Rauchen.
  • Vermeiden Sie Übergewicht.
  • Achten Sie auf tägliche körperliche Bewegung.
  • Bevorzugen Sie eine vitamin- und ballaststoffreiche Ernährung, verzehren Sie tierische Fette in Maßen.
  • Halten Sie den Alkoholkonsum gering.
  • Vermeiden Sie übermäßige Sonnenbestrahlung.
  • Schützen Sie sich vor krebserregenden Stoffen.
  • Nehmen Sie an Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen teil
  • Lassen Sie sich gegen Hepatitis B-Virusinfektionen impfen.
Die richtige Ernährung ist zur Vorbeugung und auch während der Therapie wichtig.
Die richtige Ernährung ist zur Vorbeugung und auch während der Therapie wichtig.
Hat die Ernährung Einfluss auf den Krebs?

Krebs kann nicht allein durch eine spezielle Ernährung geheilt werden. Eine zu einseitige Ernährung kann die Behandlung sogar negativ beeinflussen. Auch für Krebskranke angeblich giftige Lebensmittel gibt es nicht. Bei bestimmten Krebsformen (z.B. Magenkrebs, Darmkrebs, Hals-Kopf-Tumoren) sollte jedoch eine individuelle Diät eingehalten werden.

Allerdrings kann Ernährung durchaus Einfluss auf die Entstehung von Krebs haben. Zu den ernährungsbedingten Risikofaktoren zählen:
  • Übergewicht
  • übermäßig viel Kaffee, Salz, Alkohol, Fett
  • Schadstoffe wie Toxine aus Schimmelpilzen, ranzige Fette
  • Rückstände in Lebensmitteln, z.B. Düngemittel (Nitrate), Umweltgifte (Blei, Abgase) u.a.
  • zu wenig Ballaststoffe, Vitamine oder Mineralstoffe
Ist Krebs immer ein Todesurteil?
Die Diagnose Krebs bedeutet heute längst kein Todesurteil mehr! Wird der Krebs rechtzeitig entdeckt und behandelt, ist er in vielen Fällen heilbar. Der Verlauf hängt allerdings entscheidend von der Art der Krebserkrankung, vom Anschlagen der Therapie sowie von weiteren Faktoren wie dem allgemeinen und auch psychischen Gesundheitszustand ab. Häufig ist es sinnvoll, neben der klassischen Krebstherapie psychologische Unterstützung zu suchen und den Lebensstil zu ändern.

Ist Krebs vererbbar?
Krebs ist nicht direkt vererbbar. Wissenschaftler vermuten aber heute, dass etwa fünf bis zehn Prozent der Krebserkrankungen auf genetischen Defekten beruhen, die ihrerseits vererbbar sind. Daher ist es für den Arzt im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen wichtig zu wissen, ob es in der engeren Verwandtschaft Fälle von Krebs gab.




  
  

Video: Umfrage: Was ist die beste Motivation, zum Sport zu gehen?

  • Umfrage: Was ist die beste Motivation, zum Sport zu gehen?
  • Der Power-Milchreis: Die perfekte Mahlzeit nach einem Workout!

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 18/10/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Was ist Krebs eigentlich?
Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
4 Minuten volle Power: Das große Tabata-Special
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de