Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Gesundheit
Wechseljahre: So kommen Sie fit durch diese Zeit

Wechseljahre

   

Sport ist auch während der Wechseljahre sehr wichtig - Wechseljahre
Sport ist auch während der Wechseljahre sehr wichtig
Sport

Besonders wichtig ist jetzt regelmäßige Bewegung. Sie stärkt nicht nur den Körper, sondern gibt auch ein gutes Gefühl und ist eine Wohltat für die angeschlagene Psyche. Zudem führt die Müdigkeit nach der körperlichen Betätigung für einen erholsamen Schlaf, der ebenfalls sehr wichtig für den Körper ist.

Hautpflege

Die Haut kann unter der Hormonumstellung leiden und bedarf jetzt besonderer Pflege. Besonders reichhaltige Cremes tun ihr gut, genauso wie der Verzicht auf hautschädigende Dinge wie Solarien und Rauchen. Gegen Faltenbildung hat sich der körpereigene Stoff Hyaluronsäure, der zunehmend in der kosmetischen Industrie verwendet wird, als wahres Wundermittel herausgestellt. Hyaluronsäure stützt, glättet und strafft die Haut und aktiviert die Zellenerneuerung.

Psyche

Heilmittel aus der Natur können kleine Wunder bewirken
Heilmittel aus der Natur können kleine Wunder bewirken
Der Verlust der Fruchtbarkeit und die hormonellen Umstellungen fallen in einen ohnehin schwierigen Lebensabschnitt: Man bemerkt erste Alterungserscheinungen, die Kinder werden erwachsen und ziehen aus, beruflich ist man womöglich an einem Scheideweg - ziemlich viel zu verdauen für die Psyche. Deshalb dürfen eben diese Dinge nicht verdrängt werden, sondern man sollte sich intensiv damit auseinandersetzen. Ob durch eine Psychotherapie oder in Gesprächen mit der Familie: Die Wechseljahre und alles, was dazugehört, müssen nicht alleine durchgestanden werden. Schließlich gehören sie zum Leben jeder Frau dazu.

Naturheilmittel

  • Soja: Pflanzliche Hormone, die Isoflavone, ähneln dem weiblichen Sexualhormon und können die Nebenwirkungen der Wechseljahre mindern. Soja sollte allerdings nur in den empfohlenen Tagesmengen eingenommen werden, da eine zu hohe Einnahme das Brustkrebsrisiko erhöhen kann.
  • Salbei hilft gegen Hitzewallungen. Eine Tasse Salbeitee vor dem Zubettgehen kann nächtliche Schweißausbrüche vermeiden.
  • Traubensilberkerze: Die Heilpflanze aus dem Norden Amerikas hilft gegen Hitzewallungen, aber auch gegen Verstimmungen uns Schlafstörungen.
  • Johanniskraut ist ein erprobtes Mittel gegen Depressionen, sollte aber nach ausgiebiger Beratung in der Apotheke gekauft werden, da Supermarktpräparate oft nicht die richtige Dosierung aufweisen.


Die meisten Pflanzenhilfsmittel brauchen mindestens zwei Wochen, bevor sie ihre Wirkung entfalten, gleichzeitig sollten sie nicht überdosiert eingenommen werden. Eine Abstimmung mit dem Arzt oder Apotheker ist unerlässlich!

Kerstin bekam ihre Beschwerden mit pflanzlichen Mitteln in den Griff

Kerstin hat mit Salbeitee gute Erahrungen gemacht. Ein weiterer kleiner Trick von ihr: Sie kleidete sich einfach im Zwiebelschalen-Prinzip, so dass sie bei Bedarf schnell für Kühlung sorgen konnte.

Das Verarbeiten der Wechseljahre, die mit ihnen einhergehenden Beschwerden sowie ihre Bewältigung hängen stark damit zusammen, wie zufrieden die Frau mit ihrem Leben ist. Eine wichtige Rolle spielt der Umgang mit dem eigenen Körper und der Sexualität. Wer offen mit den Ängsten und Beschwerden, die mit den Wechseljahren verbunden sind, umgeht und sich bewusst auf die Veränderungen einstellt statt sie zu ignorieren, wird seinen Weg finden, gestärkt in den neuen Lebensabschnitt überzugehen.

Mehr zum Thema Wechseljahre lesen Sie auf unserem Gesundheitsportal Onmeda.de.




  
 

Video: Video-Workout Teil 2: Sag der Cellulite den Kampf an!

  • Video-Workout Teil 2: Sag der Cellulite den Kampf an!
  • Video-Workout Teil 1: Sag der Cellulite den Kampf an!

Veröffentlicht von
am 16/01/2010
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Wechseljahre
Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Abnehmtricks: Schnell abnehmen mit einfachen Psychotipps - einfach genial!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Stretch & Shape: Po & Beine sanft straffen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de