Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Lust auf einen Farbwechsel?

Haare färben ohne Risiko

  

Haare färben? Für die meisten Frauen ein Muss  - Haare färben ohne Risiko
Haare färben? Für die meisten Frauen ein Muss
Sind Sie auf eine kurze Liaison aus oder wollen Sie sich längerfristig binden? Kurzer Spaß oder langanhaltendes Vergnügen? Nein, hier geht es nicht um Ihre Vorlieben in Sachen Männer. Die Frage nach der Dauer stellt sich auch, wenn Sie Ihre Haare färben wollen.

Gut, so festlegen wie vor dem Traualtar müssen Sie sich dabei nicht. Schließlich wächst sich auch die dauerhafteste Farbe schneller heraus als eine durchschnittliche Ehe hält (das sind übrigens 18 Jahre). Dennoch wird, wenn Sie Haare färben, in die natürliche Pigmentierung Ihres Schopfes dauerhaft eingegriffen.

Umso wichtiger ist es, dass Sie weder bei der Farbauswahl noch bei der Anwendung Fehler machen. Wir erklären Ihnen, wie beim Farbwechsel alles glatt geht - ob im eigenen Badezimmer oder im Friseursalon.

Haare färben: vorher Grundsatzfragen klären
'Coloration', 'Intensivtönung', 'Pflege-Farbe', 'Blondierung' - die Begriffe auf den Packungen im Drogerieregal sind manchmal verwirrend. Grundsätzlich unterscheiden sich die Produkte in einem Punkt: Die Farbe bleibt entweder dauerhaft im Haar oder wäscht sich wieder aus.

Dabei gilt die Faustregel: Alles, was sich 'Tönung' nennt, verabschiedet sich früher oder später wieder aus dem Haar, weil das Farbpigment sich nur äußerlich an das Haar anlagert. Alles, was 'Farbe' - oder etwas klangvoller 'Coloration' - heißt, schleust künstliche Pigmente ins Haarinnere - und das dauerhaft.

Die Mehrheit der 80 Prozent der Frauen, die sich regelmäßig die Haare färben, greift zu permanenten Produkten. Ein Grund dafür dürfte auch sein, dass damit graues Haar zuverlässig abgedeckt werden kann.

> Dauerhaftes Ergebnis: Haarfarbe
Eine Haarfärbung ist die stärkste Form des Farbwechsels mit der höchsten Deckkraft. Ihre neue Haarfarbe bleibt Ihnen also ganz lange erhalten - nämlich so lange wie das gefärbte Haar Ihren Kopf ziert.

> Dauerhaftes Ergebnis: Blondierung
Eine Blondierung ist ebenso dauerhaft wie Färben. Allerdings werden dabei nur die natürlichen Pigmente des Haares zerstört und keine künstlichen Pigmente eingeschleust. Die Folge des Farbverlusts: Das Haar wird heller. Auch die meisten Strähnchen-Produkte funktionieren wie reine Blondierungen.

> Auswaschbar: Intensivtönung
Eine Intensivtönung ist das Zwitterwesen zwischen 'dauerhaft' und 'auswaschbar'. Die künstlichen Pigmente dringen zwar ins Haar ein, werden dort aber nicht dauerhaft fixiert und halten deshalb nur etwa 25 Haarwäschen lang.


Lust auf einen Farbwechsel? Die Checkliste für's Haare färben:

> Sie wollen Ihre Haarfarbe deutlich verändern, aufhellen oder graues Haar abdecken? Greifen Sie zur Coloration.

Das Ergebnis: dauerhaft, darum auch ein mehr oder weniger sichtbarer Ansatz (je nach Farbunterschied zwischen Naturfarbe und künstlichem Farbton); strukturgeschädigtes Haar, das viel Pflege braucht.

> Sie wollen Ihr Haare nicht färben, sondern nur Ihren Naturton aufhellen? Wählen Sie eine Blondierung.

Das Ergebnis: dauerhaft; Haar, das dicker und griffiger, aber auch poröser ist als unbehandeltes Haar und eine Extraportion Pflege braucht.

> Sie wollen Ihre Naturhaarfarbe intensivieren, dunkler werden lassen oder wollen vereinzelte graue Haare abdecken? Wählen Sie eine Intensivtönung.

Das Ergebnis: auswaschbar; eine Haarfarbe, die nahe am Naturton ist und etwa 25 Haarwäschen übersteht. Die Haarstruktur wird nicht angegriffen.


> Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite




hes

 
  

Video: Schöne Haare im Sommer: Die besten Tipps von Jacko!

  • Schöne Haare im Sommer: Die besten Tipps von Jacko!
  • Tinis Beauty-Tipps: Dip Dye Haare selber färben

Veröffentlicht von
am 29/04/2011
Die Lesernote:3/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Parka kombinieren: DESWEGEN hat jede modische Frau einen Parka im Schrank!
Augen schminken leicht gemacht: 9 Tipps & Tricks für einen strahlenden Blick!
Jünger schminken: Mit diesen 8 Make-up-Tricks mogelt ihr die Jahre weg!
Nie wieder blasse Winterhaut! DIESE 5 Farben lassen dich braun aussehen
Alle Fashion & Beauty News sehen
Styling-Tipps für Mollige und Mode, die schlank macht: So sehen eure Kurven umwerfend aus!
Welches Kleid für welche Figur? Das große Kleider 1x1
Haare glätten leicht gemacht: So werden deine Haare schonend glatt und seidig
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Wir verraten euch die 6 besten Pflegetipps
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
Schön mit Snukieful: Das Red Carpet Make-up von Emma Watson
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de