Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Haarfarben-Trends 2018: Das sind die Looks, die jetzt ALLE wollen!

© iStock
Fashion & Beauty

Haarfarben-Trends 2018: Das sind die Looks, die jetzt ALLE wollen!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 2. August 2017
87 669 mal geteilt

Lust auf eine Typveränderung? Wir zeigen euch die wichtigsten Haarfarben-Trends und Färbetechniken für 2018!

2018 naht mit großen Schritten. Zeit also, uns den neuen Trend-Haarfarben zu widmen. Hier erfahrt ihr, welche Töne im kommenden Jahr zu den Must-haves auf den Köpfen zählen und welche Haarfarben-Trends aus diesem Jahr auch 2018 noch in sein werden.

Nude Blond: Softe Natürlichkeit

In Sachen Haarfarben-Trends gibt 2018 vor allem eine Nuance den Ton an. Die Rede ist von Nude Blond. Hinter dem Begriff verbirgt sich ein softer, sehr natürlich wirkender Blondton, der eine Mischung aus Asch- und Goldblond ist.

Tipp: Die Trend-Haarfarbe Nude Blond lässt sich am besten durch Strähnchen erzielen. So wirkt das Ergebnis schön natürlich. Welche Strähnen-Technik für euch in Frage kommt, erfahrt ihr im Strähnchen-ABC!

Raw Blonde 💛 LL goldwell 8n/8gb @mandajoejoe #hairbymarissasue

Ein Beitrag geteilt von Marissa Larson (@hairbymarissasue) am 7. Jun 2017 um 22:34 Uhr

Cooles Understatement: Silberne Haare

Man kann es nicht leugnen - Blond ist und bleibt die Trend-Haarfarbe Nummer eins. Neben dem weichen Nude Blond spielen auch im kommenden Jahr kühle Silberhaare eine Rolle. Statt dunkle Graunuancen, wie sie beim Granny Hair angesagt waren, zeigen sich die Silberblond-Töne jetzt aber deutlich heller.

Dark Chocolate: Sattbraune Haare sind in

Nachdem sich die Haarfarben 2017 mit Unicorn-Hair & Co. von ihrer experimentellen Seite gezeigt haben, geht der Haar-Trend 2018 insgesamt wieder zurück zu mehr Natürlichkeit. Besonders tiefes Schokobraun und dunkle Espresso-Nuancen sind eine willkommene Abwechslung nach Pastell, Pink und Co.

Tipp: Mit der noch immer super angesagten Balayage-Technik könnt ihr eurem schokobraunen Haar ein paar natürlich wirkende Reflexe verleihen.

Wie frisch aus dem Urlaub: Helle Spitzen sind Trend

Dip-Dye, Ombré & Co. haben ihre rebellische Phase hinter sich gelassen. Ob Blond oder Brünett: 2018 werden nur die Spitzen in hellen Nuancen getaucht und verleihen so den Haaren Bewegung und einen sanften Sunkissed-Look wie frisch aus dem Urlaub.

@chrisellelim ☀️💋

Ein Beitrag geteilt von J U S T I N ⚓️ A N D E R S O N (@justinandersoncolor) am 23. Aug 2017 um 12:18 Uhr

Feuriger Trend: Kupferrote Haare sind beliebt

Kupferrote Haare versetzen uns zurück in die 70er-Jahre, denn damals war die Haarfarbe einer DER Trend-Töne schlechthin. Kupfer ist immer ein Hingucker und verleiht uns eine sinnliche und feminine Note.

Tipp: Je nach Typ könnt ihr euch den Kupferton in unterschiedlichen Nuancen färben - von kupferblond über Kastanie bis hin zu leuchtendem Kupferrot.

i luv alyson hannigan 🐞

Ein Beitrag geteilt von J U S T I N ⚓️ A N D E R S O N (@justinandersoncolor) am 17. Sep 2017 um 7:35 Uhr

Pastell-Strähnchen: Nur ein Hauch von Farbe

Ein Haarfarben-Trend, der auch 2018 immer noch ein wichtiges Thema sein wird: Pastell. Aber anstatt die Haare komplett in die zarten, pudrigen Töne zu tauchen, reduziert sich der Look diesmal auf ein paar Strähnchen - gerne in der Trendfarbe Lavendel. Pastellfarbene Strähnchen können dabei durchaus erwachsen wirken, wenn sie nur als feine Highlights gesetzt werden.

@findingxfletcher 💜

Ein Beitrag geteilt von J U S T I N ⚓️ A N D E R S O N (@justinandersoncolor) am 27. Mai 2017 um 15:02 Uhr

Ihr habt eure perfekte Farbe gefunden? Dann fehlt nur der Schnitt:

Auch auf gofeminin: Trend-Frisuren 2018: DIESE Haarschnitte wollen jetzt alle!

Trendfrisuren 2018: Diese Haarschnitte sind 2018 angesagt! © Unsplash/ Matthew Kane
von Ann-Kathrin Schöll 87 669 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen